HeidelbergCement erreicht mit Gleiss Kartell-Verfahrenseinstellung

© Fotolia; Isabel B. Meyer
Im EU-Verfahren zum Zementkartell hat die Europäische Kommission das Verfahren eingestellt. Damit geht eine beinahe sieben Jahre laufende Untersuchung mit einer Niederlage für die Kommission zu Ende. Sie wollte etwaige Ein‑ und Ausfuhrbeschränkungen sowie Preisabsprachen und eine etwaige Marktaufteilung auf den Märkten für Zement ermitteln. Die Preisabsprachen konnten jedoch letztlich nicht nachgewiesen werden.[…]»

Namen und Nachrichten

04.08.2015

Die Stuttgarter Kanzlei BRP Renaud & Partner hat zum August Dr. Susanne Jochheim (49) als Quereinsteigerin für den Ausbau ihrer Compliance-Beratung gewonnen. Die Arbeitsrechtlerin war fast 20 Jahre für Bosch tätig, ab 2010 als Compliance-Chefin. Vor einem Jahr schloss sie sich der Arbeitsrechtsboutique Naegele als Counsel an, bei BRP steigt sie als Partnerin ein. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

03.08.2015

350 Tankstellen und 390 Raststätten an deutschen Autobahnen wechseln den Besitzer: Die Tank & Rast-Objekte gehen nach monatelangem Bieterkampf für 3,5 Milliarden Euro an ein Konsortium um die Infrastruktursparte des Münchner Finanzkonzerns Allianz. […]»

weitere Deals

Verfahren

31.07.2015

Am Landgericht Heidelberg hat die rechtliche Aufarbeitung eines Familienstreits beim weltgrößten Gelatineproduzenten Gelita begonnen. Bei dem Unternehmen aus dem Odenwald bekämpfen sich seit geraumer Zeit drei Familienstämme, die gemeinsam die Aktien an der Traditionsfirma halten. In der Güteverhandlung soll geklärt werden, ob die Gelita-Tochter R. P. Scherer (RPS) 2012 wissentlich unter Wert verkauft wurde. […]»

weitere Verfahren