Feigen Graf-Mandantin UBS zahlt Rekordbuße

© UBS
Die Schweizer Großbank UBS zahlt wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung 300 Millionen Euro in die deutsche Staatskasse. Das Ermittlungsverfahren, das die Staatsanwaltschaft Bochum geleitet hatte, wird eingestellt. Es ist die bislang höchste Summe – eine Kombination aus Geldbuße und abgeschöpftem Gewinn –, die ein Schweizer Institut in Deutschland zahlen musste. […]»

Namen und Nachrichten

29.07.2014

Zum August geht in Frankfurt mit Rettenmaier eine neue Wirtschafts- und Steuerstrafrechtsboutique an den Start. Nach etwa zwei Jahren als Partner verlässt Felix Rettenmaier das Frankfurter Büro von Feigen Graf. Der 38-Jährige gilt als einer der aufstrebenden jüngeren Individualstrafverteidiger hierzulande und hat bereits reichlich Prozesserfahrung gesammelt. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

28.07.2014

Der Fonds Europe Technology Partners II des US-Finanzinvestors Carlyle steigt nach drei Jahren bei dem Hotelkosmetikanbieter ADA aus. Der französische Investor Ardian (früher Axa Private Equity) hat künftig das Sagen bei dem baden-württembergischen Unternehmen, das ADA-Management beteiligte sich ebenfalls. Ardian finanzierte den Zukauf zum Teil durch Eigenkapital, weiteres Geld stellten die DZ Bank und die Commerzbank bereit. […]»

weitere Deals

Verfahren

28.07.2014

In der Aufarbeitung seiner umstrittenen Russland-Geschäfte muss der Energieversorger EnBW eine Schlappe hinnehmen. Im Prozess gegen den Ex-Technikvorstand des Unternehmens, Thomas Hartkopf, hat das Landgericht Heidelberg die Schadensersatzklage des Unternehmens abgewiesen. […]»

weitere Verfahren

Österreich

28.07.2014

Die UniCredit Bank Austria übernimmt die Immobilien Holding GmbH. Die Gruppe war bislang zu 100 Prozent im Eigentum der Immobilien Privatstiftung. Im Zuge dieser Transaktion gehen die bisher von der Bank Austria gehaltenen Genussrechte an der Immobilien Holding über. […]»

weitere Österreich Nachrichten