Georg Thoma wirft bei Deutscher Bank hin

Georg Thoma (71) tritt als Vorsitzender des Integritätsausschusses der Deutschen Bank zurück und verlässt auch den Aufsichtsrat. Darüber informierte der Gesellschaftsrechtler und of Counsel von Shearman & Sterling die Bank gestern. Thomas Entscheidung kommt nicht überraschend. Der bekannte Wirtschaftsanwalt war zuletzt aus dem Aufsichtsrat heraus als Leiter des Integritätsausschusses harsch kritisiert worden. […]»

Namen und Nachrichten

29.04.2016

Im Juni ist Burkhart Goebel zwei Jahre im Amt des Managing-Partners für Kontinentaleuropa bei Hogan Lovells. Mit JUVE sprach er über den laufenden Veränderungsprozess in der Kanzlei. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

29.04.2016

Das US-Investmenthaus Clayton Dubilier & Rice übernimmt den Wurstpellen-Hersteller Kalle. Verkäufer ist der Private-Equity-Investor Silverfleet Capital. Damit geht die Kunstdarm-Produzentin zum vierten Mal an eine Beteiligungsgesellschaft – diesmal für geschätzte 450 Millionen Euro. Die Transaktion bedarf der Zustimmung der Kartellbehörden. […]»

weitere Deals

Verfahren

29.04.2016

Das Land Baden-Württemberg hat sich bei der Vergabe des Stuttgarter Netzes an Abellio und Go-Ahead korrekt verhalten. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe entschieden. Die Deutsche Bahn hatte gegen die Entscheidung des Landes geklagt, weil ihre Tochter DB Regio von der Vergabe des Milliardenprojektes wegen eines Formfehlers ausgeschlossen worden war. […]»

weitere Verfahren

Österreich

28.04.2016

Nächster Etappensieg für Stefan Prochaska, Namenspartner der Kanzlei PHH Prochaska Havranek: Der Oberste Gerichtshof hat die Einstweilige Verfügung, die Gabriel Lansky gegen ihn im Zuge des Aliyev-Prozesses eingebracht hatte, aufgehoben. Zwischen den beiden Wiener Anwälten tobt ein langjähriger Rechtsstreit. […]»

weitere Österreich Nachrichten