Großrazzia in der Schweiz zu Cum-Ex-Deals

© Bernhard Peters
Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt zusammen mit Schweizer Kollegen im Umfeld der Bank J. Safra Sarasin gegen 30 Personen. Zu den Beschuldigten gehört auch der Steueranwalt Dr. Hanno Berger, dessen Haus in der Schweiz ebenfalls Ziel der Ermittler war. Es geht um den Verdacht auf Steuerbetrug und Erpressung im Zusammenhang mit Cum-Ex-Deals.[…]»

Namen und Nachrichten

30.10.2014

Die führenden britischen Kanzleien im Londoner Markt haben eine weitere Gehaltsoffensive eingeleitet. Allen & Overy, Clifford Chance und Linklaters hoben die Bezahlung für Berufsanfänger und erfahrene Associates um bis zu 6,5 Prozent an. In den USA verharren die Top-Einstiegsgehälter auf dem Vorjahresniveau. Dafür sind sie aber für immer weniger Berufsanfänger überhaupt realistisch erreichbar. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

30.10.2014

Die Zementhersteller Holcim und Cemex haben sich auf einen Asset-Tausch geeinigt. Ein geplantes Joint Venture wurde hingegen abgeblasen. Aufgrund der angepassten Transaktion wird Cemex 45 Millionen Euro an Holcim zahlen. Die Deals sind kartellrechtlich schon freigegeben. […]»

weitere Deals

Verfahren

30.10.2014

Die deutsche Bank hat sich gestern im Arbeitsrechtsstreit mit vier Zinshändlern vor dem Güterichter des Landesarbeitsgerichts Hessen geeinigt. Damit enden die Kündigungsschutzklagen, darauf verständigten sich beide Seiten. Laut Medienberichten verlassen zwei der Händler die Deutsche Bank mit sofortiger Wirkung. […]»

weitere Verfahren

Österreich

30.10.2014

Die zentralen Einheiten der Raiffeisen Bankengruppe Österreich trennen die Bereiche Recht und Compliance. Bisher gab es sowohl bei der Raiffeisen Bank International (RBI) als auch bei der Raiffeisen Zentralbank Österreich (RZB) jeweils eine gemeinsame Abteilung für Recht und Compliance, ab Jänner 2015 werden beide Aufgaben strikter voneinander separiert. Das erfuhr JUVE aus dem Umfeld der Banken. […]»

weitere Österreich Nachrichten