EuG erleichtert Schadensersatzklagen im Bleichmittelkartell

© Fotolia
Die EU-Kommission darf eine ausführlichere Fassung ihres Bußgeldentscheids zum Bleichmittelkartell veröffentlichen. Das hat das Gericht der Europäischen Union (EuG) entschieden – und damit die Rechtsmittel der Kartellanten Akzo Nobel und Evonik Degussa gegen ein entsprechendes Vorhaben der Behörde abgewiesen. Das Urteil dürfte große Auswirkungen auf Kartellschadensersatzprozesse haben, weil es die Position von Klägern verbessert.[…]»

Namen und Nachrichten

30.01.2015

Der frühere Chef-Atomaufseher Gerald Hennenhöfer (67) wird doch nicht wie ursprünglich geplant in die Kanzlei des Ex-Bundesumweltministers Norbert Röttgen (49) einsteigen. Zum Februar startet die Umweltrechtsboutique mit Röttgen und dem Berliner Anwalt Hans-Georg Kluge (61) als Partner sowie anderen namhaften Juristen. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

27.01.2015

Der US-Investor Victory Park Capital hat in das Hamburger Start-up Kreditech rund 200 Millionen US-Dollar investiert. Diese Summe ist für die Finanzierungsrunde eines Unternehmens für digitale Finanzdienstleistungen ungewöhnlich hoch. […]»

weitere Deals

Verfahren

29.01.2015

Die frühere Führungsriege der Kölner Privatbank Sal. Oppenheim hat sich nach vorläufiger Würdigung der Beweise der schweren Untreue schuldig gemacht. Der mit angeklagte Immobilienentwickler Josef Esch kann dagegen mit einem Freispruch rechnen. Dies verkündete heute Vormittag das Landgericht Köln nach knapp zwei Jahren Vefahrensdauer und über 100 Prozesstagen in einem sogenannten Rechtsgespräch. […]»

weitere Verfahren

Österreich

29.01.2015

Bombardier hat sich im Streit um Wiens neue Straßenbahnflotte endgültig durchgesetzt. Das Landesverwaltungsgericht Wien entschied, dass die Vergabe von 156 neuen Straßenbahngarnituren im Wert von 562 Millionen Euro an den kanadischen Hersteller geht. […]»

weitere Österreich Nachrichten