Porträt drucken

ANWALTPORTRÄT

Dr. Katharina Scheja

Dr. Katharina Scheja, 45, ist Partnerin bei Heymann & Partner in dem Bereich IT/IP Leistungen.

Frau Dr. Scheja ist spezialisiert auf umfangreiche IT Transaktionen, beispielsweise Software- und Telekommunikationsprojekte, Entwicklungs-, Vertriebs- und/oder Lizenz- und Outsourcingverträge sowie die Beratung im Urheber-, Marken- und Patentrecht für Unternehmen der IT und TK-Branche. Zudem ist Frau Dr. Scheja eine erfahrene Prozessanwältin und hat einerseits langjährige Erfahrung in der Bekämpfung von Produkt- und Markenpiraterie sowie der Prozessvertretung von (insbesondere) IT- und TK-Unternehmen bei Projektschieflagen sowie sonstigen vertraglichen Streitigkeiten aller Art. Frau Dr. Scheja ist in Chambers, Legal 500, Practical Law, Who is Who Legal im Bereich Outsourcing und IT gelistet und publiziert regelmäßig in Fachzeitschriften.

Karriere / Ausbildung:

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Frankfurt am Main
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität München (erstes Staatsexamen 1986; zweites Staatsexamen 1990)
  • Promotion im Jahre 1993 an der Universität München;
  • Zulassung als Rechtsanwältin in Deutschland im Jahre 1990. Frau Dr. Scheja ist bei der Rechtsanwaltskammer in Frankfurt am Main eingetragen und zur anwaltlichen Vertretung vor allen Amts-, Landes- und Oberlandesgerichten in Deutschland zugelassen.
  • Tätigkeit als "Inhouse Counsel" bei der Microsoft GmbH in München
  • Partnerin bei Clifford Chance (1996 - 1999), Graf von Westphalen, Fritze & Modest (1999 - 2001), Willkie Farr & Gallagher (2001 - 2005) und FPS Fritze Paule Seelig (2005 - 2006).
  • Seit 2007 Partnerin bei Heymann & Partner

Ausgewählte Transaktionen / Projekte:

  • Verhandlungen und Beratung betreffend VoIP-Systemumstellung für ein international führendes Reiseunternehmen;
  • Vertragserstellung für Internet Access Projekt
  • Verhandlungen, Beratung sowie Erstellung von Outsourcing-Verträgen betreffend IT-Infrastruktur, Logistik und Personalwesen für verschiedene Großunternehmen;
  • Vertragserstellung "Webshop" für ein international tätiges Unternehmen von Heilmittelprodukten (internationalprivatrechtliche Prüfung, Webshop und Distributionsvertrag);
  • Laufende Beratung der Fa. Computer Associates in Deutschland in Fällen von IT- und Lizenzrechtsstreitigkeiten (Software Projekte, Lizenzierungsstreitigkeiten);
  • Langjährige Vertretung von. Microsoft bei der Bekämpfung der Produktpiraterie in Deutschland sowie allgemein bei Rechtsfragen betreffend Urheber- und Markenrecht;
  • Prozessführung im IT-Bereich, Streitigkeiten im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes (UWG, Urheber- und Patentrecht, Know-how-Schutz) sowie allgemein von wirtschaftsrechtlichen Streitigkeiten:
  • Vertretung eines deutschen Reisebürosystemvertreibers betreffend seiner Bildschirmmasken;
  • Vertretung eines Tochterunternehmens der (vormaligen) Hoechst AG in einem Verfahren betreffend behauptetem know-how-Verrat, Patentverletzung, Patentvindikation und Patentnichtigkeitsverfahren (3 Gerichtszüge jeweils bis zum Bundesgerichtshof)
  • Vertretung eines Lizenzgebers in einer großen patentlizenzvertragsrechtlichen Auseinandersetzung gegen ein internationales Pharmazieunternehmen.

Ausgewählte Publikationen:

  • "Der Mittelstandsschutz im belgischen Wettbewerbsrecht"
  • "Hardwarewartung" im IT-Vertragshandbuch, Otto Schmidt Verlag
  • Verschiedene Artikel zu den Themen IT und IP in verschiedenen Zeitschreiben (Computer und Recht, Computer Partner, Heise, EIPR)

Mitgliedschaften:

  • DGRI (Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e. V.)
  • GRUR (Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e. V.)
  • LES (Licensing Executives Society)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch