Herbert Smith Freehills

JuveAwards2016 Logo Immobilienwirtschaftsrecht_120x108

Der Weg führte steil nach oben. Nur drei Jahre nach ihrem Markteintritt in Deutschland war Herbert Smith Freehills in einigen der größten Deals des Jahres zu sehen. Ein prominentes Beispiel war die Begleitung des französischen Asset-Managers Amundi Immobilier beim Kauf des milliardenschweren Aqua-Portfolios von Union Investment – der perfekte Deal, um ihr starkes internationales Netzwerk einzusetzen. Und auch beim viel beachteten Verkauf des Frankfurter Trianon-Hochhauses spielte sie aufseiten von Verkäuferin Madison eine wichtige Rolle.
Thomas Kessler, den renommierten Kopf der Praxis, loben Mandanten für seine „außerordentliche Praxisnähe“, Wettbewerber bewundern ihn für seine Aufbauleistung und sein starkes Team. Dass er eine erfolgreiche Immobilienpraxis aufbauen kann, hat er mehrfach bewiesen und nun wieder gezeigt: Schritt für Schritt setzt er sein fachübergreifendes Team zur Beratung der Immobilienwirtschaft zusammen. Ein Partner, der im Vorjahr von Sullivan & Cromwell kam, zog für die Kanzlei die Beratung von Vonovia bei der versuchten Übernahme der Deutsche Wohnen an Land – und damit den größten Deal der Wohnungsbranche überhaupt. Der strategische Ausbau der Beratung der Wohnungsbranche sowie von börsennotierten Mandanten ist damit mehr als gelungen.