Grammer – Wirtschaftskrimi und Justizposse

© dpa Picture-Alliance
Die Investorenfamilie Hastor, Eigentümerin des Zulieferers Prevent, will die Macht beim oberpfälzischen Autozulieferer Grammer übernehmen. Alles steuert auf einen Showdown bei der Hauptversammlung am 24. Mai zu. Bei den Beteiligten liegen die Nerven blank, auch weil eine bayrische Justizposse dem erbittert geführten Kampf zusätzliche Würze verliehen hat.[…]»

Namen und Nachrichten

27.04.2017

800 Anwälte trafen sich gestern zur vielbeachteten Versammlung der Rechtsanwaltskammer in Düsseldorf, viel war zuvor von einer möglichen Revolution die Rede. Doch der Umsturz ist ausgeblieben. Die sogenannte ‚Aufbruch 17‘-Liste konnte keinen ihrer Kandidaten bei der Vorstandswahl durchsetzen. Im Anschluss zog die Gruppe weitere Anträge zurück. Die Initiatoren stammen unter anderem aus Großkanzleien und stellen Strukturen der Kammer in Frage. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

26.04.2017

Für umgerechnet rund 4,4 Milliarden Euro übernimmt Fresenius den US-Konkurrenten Akorn. Der Abschluss der Transaktion soll Anfang 2018 über die Bühne gehen. Daneben hat der Konzern einen weiteren Deal bekannt gegeben. Vom Darmstädter Pharmakonzern Merck kauft Fresenius für bis zu 670 Millionen Euro das Geschäft mit Biosimilars. […]»

weitere Deals

Verfahren

27.04.2017

Das Kölner Landgericht hat Altkanzler Helmut Kohl eine Entschädigung von einer Million Euro zugesprochen. Es ging dabei um Zitate aus dem Buch ‚Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle‘, das in der Verlagsgruppe Random House erschienen war. Dort enthalten waren Zitate, die Helmut Kohl nicht veröffentlicht sehen wollte. Verlag und Autoren hätten mit der Veröffentlichung die Persönlichkeitsrechte Kohls verletzt, urteilte das Gericht. […]»

weitere Verfahren

Österreich

27.04.2017

Nach EY Law und PricewaterhouseCoopers Legal ist ab Juli auch Deloitte Legal in Österreich vertreten. Die Wiener Kanzlei Jank Weiler Operenyi wird mit dem Rechtsberatungsarm der internationalen Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensberatung Deloitte kooperieren. Die vor 15 Jahren gestartete informelle Zusammenarbeit von Deloitte mit der Wiener Kanzlei Brauneis Klauser Prändl läuft damit Ende April aus. […]»

weitere Österreich Nachrichten