Seite drucken

JUVE MAGAZIN AUSGABEN 2017

 

Heft 12/2010

 

Titelthema:

 

Inhalt

    • Thema 1

 

    • Thema 2

 

 

 

 

Heft 11/2010

 

Titelthema:

 

Inhalt

    • Thema 1

 

    • Thema 2

 

 

 

JuveMagazin

 

Heft Juli/August 2017

 

Die Rollenfinder

 

Inhalt

    • Editorial: Neue Herausforderungen, neue Jobs
    • Nachrichten: u.a. Kanzleiallianz: Mittelstandsberater bündeln ihre Kräfte und gehen mit 250 Juristen in sieben Ländern an den Start.
    • Kanzleimanagement: Alles im Blick
      Um Mandate zu gewinnen, müssen sich Kanzleien heute mehr einfallen lassen als juristische Exzellenz und ­einen guten Ruf. Rechtsabteilungen erwarten innovative Ideen zum Pricing und zur schnellen Abwicklung. Gefragt sind Projektmanager und Strategiexperten.
    • Compliance-Abteilungen: Die Rollenfinder
      An der Bedeutung von Compliance zweifelt heute keiner mehr. Eine genaue Definition fällt dennoch schwer. Auch der Berufsstand der Compliance Officer ist noch dabei, sich selbst und seine Rolle zu finden. Doch so verschieden die Philosophien der Verantwortlich in den Unternehmen sind – ihre Personalstrategien sind sich verblüffend ähnlich.
    • JUVE Ranking: Geistiges Eigentum
      Der digitale Wandel in den Unternehmen wirft Fragen auf, die auch auf das Immaterialgüterrecht zurückführen. Darauf stellen sich etliche Kanzleien ein und verschränken ihre IP-Arbeit mit der Beratung zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen und Know-how.
    • Deals

 

 

JuveMagazin

 

Heft Mai/Juni 2017

 

JUVE-Inhouse-Umfrage

 

Inhalt

    • Editorial: Schattenwurf
    • Nachrichten: u.a. Big Four: Nach EY Law und PwC Legal ist bald auch Deloitte Legal in Österreich vertreten. KPMG hält sich dagegen zurück.
    • Schweizer Verein: Grössennachteil
      Kritiker sehen im losen Zusammenschluss als Schweizer Verein – spätestens seit dem Untergang des europäischen Teils von King & Wood Mallesons – Gefahrenpotenzial. ­Gleich­zeitig ist die Flexibilität solcher Kanzleien vor Ort ihr größter ­Vorzug.
    • JUVE-Inhouse-Umfrage: Auf Nummer sicher
      In einem Jahr greift die Datenschutzgrund­verordnung. Doch sie hält eine Vielzahl von Rechtsabteilungen schon jetzt in Atem. 
Hier wie bei Transaktionen und Prozessen steigt der Beratungsbedarf – intern wie extern. Die Ergebnisse der Umfrage im Detail.
    • JUVE Ranking: Immobilienwirtschafts- und Baurecht
      Die anhaltend niedrigen Zinsen sorgen für kräftigen Anlagedruck. Transaktionen ­boomen und auch Projektentwicklungen laufen auf Hochtouren. Die Kanzleien sind daher gut ausgelastet und erfreuen sich in vielen Fällen personellen Wachstums.
    • Deals

 

 

JuveMagazin

 

Heft März/April 2017

 

Fiebinger Polak & Partner

 

Inhalt

    • Editorial: Wenn’s ums Geld geht
    • Nachrichten: u.a. Investitionswelle: Das M&A-Geschäft in Osteuropa zog 2016 kräftig an. Davon profitierten die Berater ganz unterschiedlich.
    • Fiebinger Polak: Rolle rückwärts
      Die Kanzlei Fiebinger Polak legte einen sagenhaften Aufstieg hin. Doch in den vergangenen Jahren verließen viele der aufstrebenden Anwälte der  nächsten Generation die Sozietät. Eine Analyse dieser Entwicklung zeigt, wohin die Reise künftig führen könnte.
    • Pricing: Rechenspiele
      In Mandatsverhandlungen mit Großunternehmen sitzen in zwei von fünf Fällen Einkäufer mit am Tisch. Von Kanzleien erfordert dies, im Verkauf ihrerseits geschulte Leute einzubeziehen. Damit ändert sich auch die Rolle vieler Partner.
    • JUVE Ranking: Bank- und Finanzrecht
      Die Blüte des Vorjahrs ist vorbei. Die weitgehende Annahme des Heta-Rückkaufangebots leitete den Herbst dieser Causa ein. Der Restrukturierungsbedarf bei den Banken bleibt. An Gewicht gewonnen haben auch streitige Verfahren.
    • Deals

 

 

JuveMagazin

 

Heft Jänner/Februar 2017

 

Strategen am Zug

 

Inhalt

    • Editorial: Steuerrädchen
    • Nachrichten: u.a. Trotz Brexit: Beim Europäischen Patentgericht wollen die Briten nun doch mitmachen.
    • Kanzleien Graz/Linz: Strategen am Zug
      Geschick beim Handeln, Strategie, Taktik und Glück entscheiden nicht nur bei anspruchsvollen Brettspielen über den Erfolg. Auch Kanzleien, die sich in Graz oder Linz behaupten wollen, müssen diese Eigenschaften mitbringen. Die Wien-Karte zu spielen, kann sich dabei lohnen.
    • Rollenverständnis: Tanz auf dem Hochseil
      Mit dem Alltagsgeschäft der Rechtsabteilungen wandelt sich auch die Rolle der Unternehmensjuristen. Die Entwicklung in Richtung Risikomanager steht an. Doch diese Rolle ist keineswegs bei allen beliebt.
    • JUVE Ranking: Steuerrecht
      Die weltweiten politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen bringen auch das österreichische Steuerrecht in Wallung. Doch während dies zwar für viel Arbeit bei den Kanzleien sorgt, zeichnet sich in der Szene der Steuerrechtler selbst wenig Dynamik ab.
    • Deals