Artikel drucken
09.03.2011

Global Tech I: Projektvertrag für Offshorewindpark

Die Projektgesellschaft des Offshorewindparks Global Tech I hat einen Projektvertrag mit dem Bremerhavener Hersteller von Windenergieanlagen für Offshoreprojekte Areva Wind abgeschlossen. Der Auftrag hat ein Volumen von mehr als 700 Millionen Euro. Der Vertrag betrifft die Lieferung und Wartung von 80 Windenergieanlagen. Der Windpark wird bis zum Jahr 2012 rund 110 Kilometer nordwestlich von Cuxhaven entstehen und soll eine Gesamtleistung von 400 Megawatt haben. Mit den vereinbarten Konditionen haben die Beteiligten auch die Voraussetzungen für eine Projektfinanzierung geschaffen. Kapitalgebende Banken werden als Lead Arranger voraussichtlich die Nord LB Girozentrale, KfW Ipex, Société Générale und Dexia Crédit Local. Anteilseigner des Windparks sind die Stadtwerke München, der Darmstädter Regionalversorger Heag Südhessische Energie (HSE), das Energiehandelsunternehmen EGL mit Hauptsitz in der Schweiz, die Esportes Offshore Beteiligungsgesellschaft und die Projektentwicklungsgesellschaften Norderland Projekt sowie Windreich. (tap)

Holger Kraft

Holger Kraft

Berater Global Tech I
Gleiss Lutz: Dr. Tim Weber (Federführung; Projektverträge; Frankfurt), Dr. Marcus Dannecker (Projektentwicklung; Stuttgart), Dr. Olaf Otting (Vergaberecht), Dr. Stefan Mayer (Steuerrecht; beide Frankfurt), Dr. Stefan Weidert (IP/IT; Berlin); Associates: Dr. Yvonne Kerth (Projektentwicklung/Energierecht), Dr. Christiane Freytag (Vergaberecht; beide Stuttgart)
CMS Hasche Sigle (Hamburg): Dr. Holger Kraft (Energierecht/Projektverträge), Dr. Marc Riede (beide Federführung; Finanzierung, Banking & Finance, Dorothée Janzen; Associates: Dr. Niklas Ganssauge, Matthias Carsten Sethmann, Jan Messer (alle Energierecht/Projektverträge), Jan Weiland (Banking & Finance)
Inhouse (Hamburg): Dr. Silvia Pestke, Dr. Jean-Marius Rothberg

Berater Areva Wind
Heuking Kühn Lüer Wojtek (Hamburg): Dr. Stefan Bretthauer, Dr. Kai Bandilla
Inhouse (Bremerhaven/Paris): Jérôme Gauvrit

Berater Banken
Watson Farley & Williams (Hamburg): Dr. Marcus Bechtel (Federführung), Dr. Malte Jordan (beide Corporate), Dr. Stefan Kilgus (Projektfinanzierung), Gerrit Bartsch (Steuern); Associates: Sven Fretthold (Projektfinanzierung), Dr. Christine Bader, Cathrin Krüger, Alexander Schroer (alle Corporate)

Hintergrund: Die Partner Weber und Kraft von CMS und Gleiss haben in diesem Mandat wie in einer Kanzlei zusammengearbeitet. Zunächst waren beide Kanzleien von unterschiedlichen Beteiligten mandatiert – marktbekannt ist, dass CMS regelmäßig für die Stadtwerke und die HSE tätig sind. Dann entschloss sich die Projektgesellschaft, beide Kanzleien zu mandatieren.

Heuking hat mit diesem Mandat ein weiteres größeres Projekt für Areva Wind beraten: Fast zeitgleich liefen die Verhandlungen der Projektverträge für den Offshorewindpark Trianel Borkum West II.