Artikel drucken
25.11.2012

Migros übernimmt mit Bay und WTS Tegut-Handelsgeschäft

Der Schweizer Handelskonzern Migros hat das Handelsgeschäft der Supermarktkette Tegut übernommen. Das Unternehmen betreibt rund 290 Filialen. Verkäufer ist eine Gesellschaft der Unternehmerfamilie Gutberlet.

Die Übernahme erfolgt durch die Schweizer Genossenschaft Migros in Zürich. Der Handelsriese erwirbt das gesamte Filialgeschäft mit der Firmenzentrale in Fulda sowie die zugehörige Logistik der Tegut Unternehmensgruppe. Die weiteren Betriebe, insbesondere die Produktionsbetriebe Herzberger Bäckerei und die kff Kurhessische Fleischwaren verbleiben bei der Tegut Gutberlet Stiftung. Eigner der Stiftung ist die Tegut-Gründerfamilie Gutberlet.

Der Migros-Konzern ist ein Zusammenschluss verschiedener Firmen unterschiedlicher Rechtsformen, zu ihnen gehören Genossenschaften, Aktiengesellschaften und Stiftungen. Die Migros-Gruppe wird vom Migros-Genossenschaftschafts-Bund in Zürich gesteuert.

Berater Migros
Bay (München): Karl-Christian Bay (Federführung); Associates: Bettina Berger (M&A), Dorothee Krull (Immobilienrecht), Martin Böhmer (Commercial, Arbeitsrecht), Dirk Seeburg (Kartellrecht), Ulrich Glaser (Corporate, M&A), Matthias Scheunemann (M&A, Financial), Daniel Tess (Financial), Bernd-Rüdiger Trautwein (Immobilien- und Mietrecht), Dr. Dietmar Olsen (Arbeitsrecht)
WTS (München): Peter Jung (Federführung), Eric Bongers (Corporate Tax/Real Estate Tax)
Walder Wyss (Zürich): Dr. Reto Jacobs (Kartellrecht)
Heuking Kühn Lüer Wojtek: Simon Hirsbrunner (Brüssel), Philip Kempermann (Düsseldorf; beide Fusionskontrolle)
Inhouse (Zürich): Christian Keller (Leiter Finanzen)

Berater Tegut/Gutberlet-Familie
Herber & Collegen (Fulda): Winfried Herber (Federführung), Karola Dunkel (beide Wirtschaftsprüfer/Steuerberater)

Hintergrund: Die eng mit der Steuerberatungsgesellschaft WTS kooperierende Kanzlei Bay berät bereits seit Längerem Gesellschaften der Migros-Gruppe, etwa bei der Übernahme von Inter Chalet (mehr…). Bay deckt die rechtlichen Fragen und Finanzthemen ab, WTS berät in steuerlicher Hinsicht. WTS unterhält verschiedene Verbindungen zu Rechtsberatungskanzleien, vor rund einem Jahr wurde etwa die Kooperation mit Strunk Kolaschnik bekannt gegeben (mehr…).

Herber ist seit vielen Jahrzehnten für die Unternehmensgruppe Tegut und für die Familie Gutberlet in allen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten sowie als Wirtschaftsprüfer tätig und hat zu Nachfolge-, Stiftungs- und strategischen Fragen beraten. (Volker Votsmeier)