Artikel drucken
08.04.2013

Zahngold-Geschäft: Jones Day berät Mitsui Chemicals bei Erwerb von Heraeus Dental

Der Hanauer Edelmetallproduzent Heraeus trennt sich von seiner Dentalprodukte-Sparte. Der japanische Chemiekonzern Mitsui Chemicals übernimmt das Geschäft für 450 Millionen Euro.

Jürgen Reemers

Jürgen Reemers

Zum Dentalgeschäft gehören Produkte für die Dentalprothetik und Zahnerhaltung wie Goldkronen sowie spezielle Produkte für Dentallabore und Zahnarztpraxen. Insgesamt beschäftigt Heraeus in dem Segment 1.400 Mitarbeiter an 20 Standorten. Mitsui hat selbst ein Tochterunternehmen namens Sun Medical, das bislang vor allem in Japan Dentalprodukte fertigt. Die Kartellbehörden müssen der Transaktion noch zustimmen.

Berater Mitsui
Jones Day (Frankfurt): Jürgen Reemers (Federführung), Dan Matsuda (Tokio), Dr. Ralf Ek, Thomas Stoll (alle M&A), Dr. Christian Fulda (München), Dr. Simone Schmüser (beide Gewerblicher Rechtsschutz), Hiro Miyakawa (Tokio), Dr. Carsten Gromotke (beide Kartellrecht), Dr. Holger Neumann (Umweltrecht), Dr. Martin Bünning (Steuern), Ted Kroke (IT), Georg Mikes (Arbeitsrecht); Associates: Deniz Günal, Dr. Martin Kemmerer, Tetsuya Funo, Masayuki Horiike (alle M&A), Masatoshi Adachi (alle drei Tokio), Christiane Schweizer (München; beide Gewerblicher Rechtsschutz), Mareile Müller-Felsch (Finanzrecht)

Berater Heraeus
Linklaters (Frankfurt): Linklaters (Frankfurt): Stephan Oppenhoff (Federführung), Dr. Jochen Laufersweiler (beide Corporate), Florian Lechner (Steuern), Dr. Rupert Bellinghausen (Medizinrecht), Matthew Devey (Arbeitsrecht), Dr. Daniela Seeliger (Wettbewerbs-/Kartellrecht; Düsseldorf), Dr. Konrad Berger (Technologie-/Medien-/Telekommunikationsrecht), Thomas Bader (Arbeitsrecht; beide München); Associates: Ann-Catherine Hoffmann (Federführung) Fabian Liepe, Dr. Mathias Bock, Levin-Friedrich von Bismarck, Maria Busch, Stefan Schrewe, Séverine Löw (alle Corporate), Dr. Daniel Pauly (Technologie-/Medien-/Telekommunikationsrecht), Dr. Ingo Klauß (Wettbewerbs-/Kartellrecht; Düsseldorf), Thomas Bernard (Steuern)
Inhouse (Hanau): Ursula Hess-Moeser, Hergen Haas, Dr. Timm Ebner, Helge Heindl

Hintergrund: Jones Day ist für Mitsui zum wiederholten Mal bei einer grenzüberschreitenden Transaktionen tätig geworden. In Europa vertraute Mitsui Chemicals der Kanzlei zuletzt beim Erwerb der schweizerischen Acomon, einem Hersteller von optischen Monomeren, die in der Produktion von Brillengläsern genutzt werden.

Linklaters’ Mandatsbeziehung zu Heraeus ist dagegen noch jung. Erst zum Jahreswechsel schloss der Frankfurter Partner Oppenhoff die erste Transaktion an der Seite des Unternehmens ab. Dabei handelte es sich um die Übernahme der Fusion UV Systems-Gruppe vom britischen Spectris-Konzern.

Heraeus hat seit Mitte November einen Gesamtleiter Recht. Hergen Haas, einst Gründungspartner und stellvertretender Leiter des deutschen Paul Hastings-Büros, übernahm den Job (mehr…). (Parissa Kerkhoff)