Artikel drucken
25.12.2013

Modehaus: BRL-Insolvenzverwalter verkauft Olsen an Veldhoven Group

Die niederländisch-schweizerische Veldhoven-Gruppe hat nach einem Bieterverfahren den Zuschlag für Olsen erhalten. Ende Juli hatte Hamburger Modeunternehmen Insolvenz beim Amtsgericht Hamburg anmelden müssen.

Florian Becker

Florian Becker

Olsen hat einen Jahresumsatz von rund 100 Millionen Euro und insgesamt rund 600 Arbeitnehmer. Das Unternehmen stellt Damenoberbekleidung im mittleren Segment her. Rund 65 Prozent des Umsatzes erwirtschaften nicht-insolvente Töchter in Kanada, Polen, Russland und Großbritannien. Nach dem Verkauf soll nun die überwiegende Mehrheit der Arbeitsplätze erhalten bleiben. Das Familienunternehmen Veldhoven hat seinen Firmensitz in Jona in der Schweiz und steht für Modemarken wie DEPT, Sandwich und Turnover.

Berater Veldhoven
Noerr (München): Dr. Florian Becker (Federführung; M&A), Dr. Christiane Zedelius (Vertriebsrecht), Dr. Marco Winterer (Immobilienrecht), Dr. Thomas Thalhofer (IT), Dr. Thomas Mundry (M&A; Moskau); Asscoiates: Dr. Fabian Ziegenaus (IP), Dr. Christiane Berr (Vertriebsrecht), Maria Apurina (M&A), Anna Sorokina (Regulierung; beide Moskau), Dr. Patrick Mückl, Cornelia Kaueroff (beide Arbeitsrecht), Dr. Katharina Haehling von Lanzenauer (Versicherungsrecht; alle Düsseldorf)
Greenberg Traurig Maher: Hans Urlus (M&A; Amsterdam), Kate Eades (Corporate; London), Michal Fereniec (M&A; Warschau)
McCarthy Tétrault (Montréal): Vernoique Wattiez Larose (Distribution)
Fidal (Paris): Franck Bernauer (M&A)

Insolvenzverwaltung Olsen
BRL Boege Rohde Luebbehuesen (Hamburg): Stefan Denkhaus (Insolvenzverwalter), Dominik Demisch (Federführung; M&A), Dr. Daniel Rossa-Heise (Arbeitsrecht), Friedrich von Kaltenbron-Stachau, Friedemann Schade (beide Insolvenzrecht); Associates: Daniel Morgen (Insolvenzrecht), Dr. Carsten Siebert (Corporate/M&A), Dr. Andrea Ringle (IP), Andreas Grandt, Victor von dem Bussche (beide Steuern) 

Berater Insolvenzverwalter
Dentons (Berlin): Andreas Ziegenhagen (Federführung), Dr. Detlef Spranger (beide Restrukturierung/M&A), Sonia Jordan (London), Jane Dietrich (beide Restrukturierung), Matthew Hibbert (beide Toronto), Kristina Beirne (New York), Ralf Nitschke (Paris), Florian Schneider (Moskau), Magdalena Karpinska (alle Corporate), Anna Pukszto (Restrukturierung; beide Warschau); Associates: Dr. Maria Brakalova (Öffentliches Recht), Judith Specht (Restrukturierung), Tom Causer (London), Julie Evangelisti (Paris), Anton Kunashov, Alexey Sterlikov (beide Moskau; alle Corporate)
Wenger Plattner (Zürich): Brigitte Umbach-Spahn (Restrukturierung); Associate: Suzanne Eckert (Corporate)
Commeo (Frankfurt): Dr. Dominique Wagener (Kartellrecht)

Hintergrund: BRL und Dentons arbeiten häufig in Mandaten zusammen, so auch 2012 beim Verkauf des operativen Geschäfts der insolventen Berliner CMI Chamartin Immobilien AG (mehr…). Denkhaus und Ziegenhagen kennen sich schon lange, beide waren früher in der nicht mehr existenten Großkanzlei Haarmann Hemmelrath tätig. Aus dem Markt bekannt ist, dass auf Käuferseite Ernst & Young die Transaktion steuerlich begleitete. (Christine Albert)