Artikel drucken
25.06.2017

Energie gemanagt: Clifford berät Getec bei Urbana-Erwerb

Der Magdeburger Energiedienstleister Getec Wärme & Effizienz hat den Hamburger Wettbewerber Urbana Energiedienste erworben. Es dürfte die erste Add-on-Akquisition von Getec nach dem Einstieg des schwedischen Investors EQT sein. Urbana gehörte bislang zur Hamburger Kalo-Unternehmensgruppe.

Markus Muhs

Markus Muhs

EQT war im Frühjahr mit ihrem Infrastrukturfonds bei Getec eingestiegen. In eine neue Holding, an der EQT 60 Prozent hält, wurden drei von sechs Tochtergesellschaften von Getec eingebracht: Getec Heat & Power, Getec Wärme & Effizienz sowie Getec Media. Getec-Gründer Karl Gerhold ist weiterhin an dem Gesamtunternehmen, das im letzten Jahr einen Umsatz von 783 Millionen Euro erzielte, beteiligt.

Urbana ist als Contracting-Spezialist für die Immobilienwirtschaft im Einsatz. Rund 600 kommunale und gewerbliche Objekte sowie mehr als 100.000 Wohnungen steuert das Hamburger Unternehmen im Energiemanagement. Sein Umsatz lag zuletzt bei rund 65 Millionen Euro.

Berater Getec Wärme & Effizienz
Clifford Chance (München): Markus Muhs (Federführung), Björn Heinlein, Dr. Martin Weitenberg (beide Energierecht; Düsseldorf), Thomas Weitkamp (Bank- und Kapitalmarktrecht), Dr. Philipp Schäuble (Corporate/Arbeitsrecht), Cornelia Thaler (Immobilienrecht; Frankfurt), Dr. Joachim Schütze, Dr. Dimitri Slobodenjuk (beide Kartellrecht; beide Düsseldorf); Associates: Dr. Wenzel Richter, Sebastian Lahne, Amelie Krause (alle Corporate/Private Equity), Mira Heinrich, Dr. Philipp Büsch (beide Energierecht; Düsseldorf), Christian Cranmore, Alexander Lang (beide Bank- und Kapitalmarktrecht), Dorothea Schimmel (Immobilienrecht) 
Vinge (Stockholm): Grant McKelvey − aus dem Markt bekannt

Sven Schubert

Sven Schubert

Berater Kalo-Gruppe/Kalorimeta
Corvel (Hamburg): Dr. Sven Schubert (Federführung), Dr. Felix Brammer, Dr. Dirk Brockmeier; Associate: Thomas Sievers (alle Corporate)
Blomstein (Berlin): Dr. Anna Blume Huttenlauch (Kartellrecht)

Hintergrund: Der Münchner Clifford-Partner Muhs hat zusammen mit dem Düsseldorfer Energierechtsteam schon einige Transaktionen für EQT-Fonds gestemmt, darunter auch den Ankauf der E.on-Tochter Energy from Waste 2012 sowie deren Weiterverkauf nach China. Auch bei der Getec-Beteiligung waren sie involviert und konnten sich so auch gleich das Nachfolgemandat sichern. 

Als EQT bei Getec an Bord ging, wurden die Magdeburger von einem Team von Deloitte Legal unterstützt, dessen Federführung bei dem Hannoveraner Partner Dr. Harald Stang lag. Zudem ist bekannt, dass das Magdeburger Göhmann-Büro eine langjährige Mandatsbeziehung zur Getec-Gruppe pflegt.

Für Corvel war dies bereits die zweite Transaktion, die sie binnen kurzer Zeit für die Kalo-Gruppe beziehungsweise ihre Tochter Kalorimeta betreut hat. Jüngst unterstützte sie auch den Ankauf des Erfurter Messgerätespezialisten Qundis. Auch dabei griff sie für die Fusionskontrolle auf die Berliner Kanzlei Blomstein zurück, die wie sie selbst ein Spin-off ehemaliger Freshfields Bruckhaus Deringer-Anwälte ist. (Sonja Behrens, Ulrike Barth)