Artikel drucken
12.11.2014

MTC weiter auf Einkaufstour: b-legal begleitet Erwerb von Euromotive

Alu Menziken Extrusion (AME), eine zur Schweizer Industrie-Holding Montana Tech Components (MTC) gehörende Konzerngesellschaft, übernimmt die Geschäftseinheit Euromotive von Alutech, einer Tochter der Salzburger Aluminium AG (SAG). Sowohl AME als auch Euromotive stellen Komponenten aus Aluminium für den Automobil- und Luftfahrtsektor her.

Georg Blumauer

Georg Blumauer

Die kartellrechtliche Freigabe, die nur für Deutschland eingeholt werden musste, ist bereits erfolgt.

Euromotive, deren Hightech-Bauteile unter anderem von den Autoherstellern Bentley, BMW und Porsche sowie dem Flugzeugzulieferer FACC verwendet werden, beschäftigt rund 130 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte am Standort Ranshofen, Oberösterreich, zuletzt einen Jahresumsatz von etwa 20 Millionen Euro.

AME gilt als einer der Weltmarktführer bei der Herstellung von Aluminiumprofilen. Der traditionsreiche Metallverarbeiter mit Sitz im Schweizer Kanton Aargau wurde 2007 von der Eigentümerfamilie Gautschi an den Industriekonzern MTC veräußert.

MTC wurde 2006 von dem Wiener Finanzinvestor DDr. Michael Tojner und seinem Investmentvehikel Global Equity Partners mitbegründet. Mit mittlerweile rund 5.000 Mitarbeitern weltweit erzielte MTC im vergangenen Jahr einen Gesamtumsatz von rund 530 Millionen Euro.

Berater AME/MTC
b-legal (Wien): Dr. Georg Blumauer (Federführung; Corporate); Associates: Tanja Ott, Gergely Salos (beide Rechtsanwaltsanwärter)
Commeo (Frankfurt): Dr. Stephanie Pautke; Associate: Christoph Krüger (beide Kartellrecht)

Michael Pramberger

Michael Pramberger

Berater SAG Motion/Euromotive
WMWP Wiedenbauer Mutz Winkler Pramberger (Wien): Dr. Michael Pramberger (Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht) 

Hintergrund: b-legal-Gründungspartner Blumauer wird regelmäßig von Investor Tojner mandatiert. Er unterstützte den CEO der MTC beispielsweise auch bei der Übernahme der deutschen GeGa Gruppe im Frühjahr 2014. Die damals begonnene Zusammenarbeit mit der Frankfurter Kartellrechtsboutique Commeo wurde hier fortgesetzt. Für steuerrechtliche Fragen bei diesem Carve-out wurde Johann Mlcoch von KPMG Niederösterreich hinzugezogen.

An der Seite von Euromotive beziehungsweise der bisherigen Muttergesellschaft SAG Motion trat erstmalig WMWP-Partner Pramberger in Erscheinung. (Sonja Behrens)