Artikel drucken
03.09.2015

Berlin: Union Investment kauft mit Freshfields und Pöllath Hotel Andel’s

Union Investment hat das Berliner Hotel Andel’s gekauft. Verkäufer ist ein Joint Venture des österreichischen Immobilieninvestors UBM und der Warimpex Finanz- und Beteiligungsgesellschaft. Der Kaufpreis beträgt 105 Millionen Euro.

Timo Elsner

Timo Elsner

Zukünftig wird das Hotel in den Fonds ‚UniImmo: Deutschland‘ eingebracht. Warimpex und UBM hatten die Immobilie seit 2006 betrieben, seit 2009 unter dem Management von Vienna International. Beide besaßen jeweils 50 Prozent an dem Hotel. Vienna International betreibt auch in Zukunft das Management des Hotels. 

Berater Union Investment
Freshfields Bruckhaus Deringer (Hamburg): Dr. Timo Elsner, Dr. Niko Schultz-Süchting (beide Immobilienwirtschaftsrecht), Dr. Marcus Emmer (Öffentliches Wirtschaftsrecht), Dr. Frank Röhling (Kartellrecht; Berlin); Associates: Matthias Fischer, Catharina Minners (beide Immobilienwirtschaftsrecht), Dr. Marie-Christine Fuchs (Kartellrecht; Berlin)
P+P Pöllath + Partners (Berlin): Dr. Hardy Fischer, Sören Reckwardt (beide Steuerrecht)
Inhouse
(Hamburg): Dr. Gunther Thomas (Senior Legal Counsel)

Berater UBM/Warimpex
Satell (München): Dr. Wolfgang Hermann; Associate: David Quick
Inhouse (UBM; Wien): Dr. Julia Kozielski (Leiterin Recht)

Hintergrund: Dr. Julia Kozielski hatte seit 2006 die Rechtsabteilung bei UBM verantwortet, ist aber seit Februar dieses Jahres Leiterin Investor Relations im Unternehmen. Die vierköpfige Rechtsabteilung von UBM berichtet direkt an den Vorstand. Wer die Nachfolge von Kozielski übernommen hat, ist derzeit nicht bekannt. Satell-Partner Herrmann berät UBM bereits seit einigen Jahren, in dieser Transaktion ließ sich auch Warimpex von Satell beraten, da die Interessenlage für beide Verkäufer ähnlich war.

Zwischen P+P Pöllath + Partners und Union Investment bestehen seit etwa zwei Jahren Mandatskontakte, die Kanzlei befindet sich seitdem auf dem Panel des Investors für Steuerfragen. Sie berät regelmäßig, vor allem bei Zukäufen. (Catrin Behlau)