Artikel drucken
17.05.2017

S Immo: Pecik kauft mit Eisenberger & Herzog Abramowitsch-Anteile

Der Investor Ronny Pecik hat über seine Gesellschaft RPR Management 11,35 Prozent an der Immobiliengesellschaft S Immo übernommen. Verkäufer ist die Anadoria des russischen Unternehmers Roman Abramowitsch. Der Kaufpreis liegt Medienberichten zufolge bei rund 100 Millionen Euro.

Peter Winkler

Peter Winkler

Käufer der fast 7,6 Millionen Aktien sind die zur RPR Management gehörenden Unternehmen Pavus Immobilien und Everest Investment. Anadoria, ein Unternehmen der MC Management, hatte die Aktien 2009 erworben. Der österreichische Investor Ronny Pecik ist damit der größte Aktionär von S Immo. Die Erste Bank und die Vienna Insurance Group halten jeweils zehn Prozent der Anteile.

S Immo mit Sitz in Wien ist seit 1987 an der Börse notiert und konzentriert sich auf Büro- und Gewerbeimmobilien in Österreich, Deutschland, Ungarn, Rumänien und Bulgarien. Sie besitzt Immobilienvermögen im Wert von mehr als zwei Milliarden Euro und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Die Immobiliengesellschaft erzielte 2016 einen Umsatz von knapp 199 Millionen Euro.

Berater RPR Management
Eisenberger & Herzog  (Wien): Dr. Peter Winkler (Federführung; Corporate/M&A), Ulrike Sehrschön (Vergaberecht)
Allen & Overy (London): nicht bekannt

Berater MC Management
Barnert Egermann Illigasch (Wien): Dr. Michael Barnert (Federführung);  Associates: Viktoria Kuda, Anita Reschner (Rechtsanwaltsanwärterinnen) – alle Corporate/M&A

Hintergrund: Alle Berater sind aus dem Markt bekannt. Nach JUVE-Informationen beriet Eisenberger & Herzog zum österreichischen Recht. Das Londoner Büro von Allen & Overy übernahm die Vorbereitung der Verkaufsunterlagen und die Dokumentation.

Zwischen Pecik und Eisenberger besteht schon seit Jahren ein enges Mandatsverhältnis. So hatte sich der österreichische Investor unter anderem 2015 beim Verkauf seiner Anteile an der Bank Austria-Zentrale von der Kanzlei beraten lassen. Auch 2012 betreute ein Team um Winkler Pecik beim Verkauf seines Telekom Austria-Aktienpakets.

Barnert Egermann Illigasch berät MC Management regelmäßig zu gesellschaftsrechtlichen und Finanzierungsthemen. Die Kanzlei stand der Gruppe bereits bei ihrem Einstieg bei S Immo zur Seite. Gründungspartner Barnert beriet Abramowitsch schon für die internationale Ölhandelsgesellschaft Sibneft – von deren Gründung bis zum Verkauf an Gazprom 2005. (Annette Kamps)