Seite drucken

PRESSEMITTEILUNG 19. NOVEMBER 2010

Integrationsdebatte ade: Für Juristen zählt der Soziale Aufstieg

Köln, 19.11.2010 – Sie sind jung, erfolgreiche Juristen und haben einen Migratonshintergrund: türkischstämmige Anwälte, die sich auf dem Anwaltsmarkt durchgesetzt haben – als Partner einer Wirtschaftskanzlei, als Rechtsabteilungsleiterin oder am Max-Planck-Institut. Die azur-Titelgeschichte „Deutsche Aufsteiger“ stellt drei Erfolgsgeschichten vor.

Die aktuelle Integrationsdebatte ist für sie eher Nebensache: Die Protagonisten des Beitrags sehen sich vor allem als soziale Aufsteiger, die sich aus kleinen Verhältnissen hochgearbeitet haben. Ob als Partner einer Wirtschaftskanzlei, Rechtsabteilungsleiterin oder als wissenschaftliche Referentin am Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Sozialrecht – diese drei Personen stehen mit ihrer Biografie für die Gruppe der Deutschen mit Migrationshintergrund, die den Bildungserfolg trotz schwieriger Startbedingungen geschafft haben. Ihren Migrationshintergrund können sie eher als Zusatzqualifikation nutzen, wie Ali Şahin, der in einer internationalen Wirtschaftskanzlei das deutsch-türkische Geschäft mitverantwortet. Dieser Wettbewerbsvorteil macht sie aber auch auf einem anderen Arbeitsmarkt interessant: immer mehr türkischstämmige Studenten oder Akademiker orientieren sich für ihre Karriere in Richtung Türkei, wie Koç Kahraman, die die Rechtsabteilung der Deutsch-Türkischen Handelskammer in Istanbul leitet.

Das Magazin azur – Karrieremagazin für junge Juristen berichtet halbjährlich über Themen, Informationen und Analysen zum Berufsbild des Wirtschaftsjuristen. Es richtet sich an Studenten, Referendare und Absolventen und bietet wertvolle Informationen zur Karriereplanung im Wirtschaftsrecht. Daneben erscheint einmal im Jahr „azur 100 – Arbeitgeberranking für Juristen mit Portraits 100 attraktiver Arbeitgeber.

 

Hintergrund-Informationen:

JUVE
ist Presseverlag und Informationsdienstleister für Wirtschaftsanwälte, Mandanten und den juristischen Nachwuchs. Der Verlag ist spezialisiert auf die Berichterstattung über den Anwaltsmarkt, d. h. den Markt für die Rechtsberatung von Unternehmen. Die Redakteurinnen und Redakteure stehen in engem redaktionellen Kontakt mit Kanzleien, Anwälten, Mandanten und Nachwuchs-Juristen.

Weitere Publikationen von JUVE:

  • JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien (13. Ausgabe, November 2010)
  • German Commercial Law Firms (11. Ausgabe, Juni 2010)
  • Nachrichten aus dem deutschen Anwaltsmarkt, Stellenanzeigen und Online-Versionen der Handbücher veröffentlichen wir im Internet unter www.juve.de und www.azur-online.de. Mit dem kostenlosen Newsletter „JUVE Newsline“ machen wir zudem im wöchentlichen Rhythmus auf aktuelle Entwicklungen im Anwaltsmarkt aufmerksam (Bestell-Adresse per E-Mail: juve-newsline@juve.de).

Ihr Kontakt für Rückfragen:

Markus Lembeck, Leitender Redakteur, Tel 0221/913880-15

markus.lembeck@juve.de

Alke Hamann, Verlagspressemitteilungen, Tel 0221/913880-42

alke.hamann@juve.de                                     


JUVE Verlag für juristische Information GmbH

Sachsenring 6, 50677 Köln
Tel. 0221 / 913 88 0-0
Fax 0221 / 913 88 0-18

Weitere Pressemitteilungen

15.11.2010 – Der Anwaltsmarkt nach der Krise und vor strukturellen Umbrüchen:
der aktuelle Marktüberblick im JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2010/2011

02.11.2010 – JUVE Awards 2010: Gleiss Lutz ist JUVE Kanzlei des Jahres

28.09.2010 – Kanzleiumsätze 2010: Spezialisten im Aufschwung

22.03.2010 – JUVE-Umfrage: Düsseldorf anerkanntestes Patentgericht Deutschlands

24.02.2010
- Gütesiegel für Arbeitgeber: Lovells ist attraktivster Arbeitgeber für
Juristen – Hengeler, HVB und P+P Pöllath mit azur Awards ausgezeichnet

22.01.2010 – Clifford Chance und Hengeler Mueller sind die Lieblinge des DAX

24.11.2009 – Das JUVE Handbuch 2009/2010 ist online

30.10.2009 – Freshfields ist JUVE Kanzlei des Jahres 2009

29.09.2009 – Wirtschaftskanzleien zeigen verlangsamtes Wachstum

27.05.2009 – Journalistenpreis: Zum vierten Mal JUVE-Redakteur ausgezeichnet

07.11.2008 – Lovells ist Kanzlei des Jahres 2008

01.10.2008 – Wirtschaftskanzleien trotzen der Kreditkrise

19.02.2008 – BMW und Freshfields sind die attraktivsten Arbeitgeber für junge Juristen

01.11.2007 – Hengeler Mueller ist die JUVE Kanzlei des Jahres

27.09.2007 – Wechsel von Top-Anwalt Wollburg löst Beben aus

23.09.2007 – Wirtschaftskanzleien wachsen um über zwölf Prozent