RECHTSMARKT AUSGABEN 2016

 

Heft 12/2016

 

Europas Anwältin

 

Inhalt

    • Editorial: Vermittler gesucht
    • Meinung + Analyse: u.a. WilmerHale: Ulrike Barth über den neuen Deutschlandkurs der US-Kanzlei
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Unter Druck: King & Wood Mallesons am Scheideweg
    • Recruitment: Land in Sicht
      Geld ist für Kanzleien fernab der Metropolen kein Lockmittel. Deshalb setzen sie geschickter als früher auf andere Argumente, um Nachwuchs zu gewinnen.
    • Neue Technologien: Künstlicher Kollege
      AI-Programme halten Einzug in den Großkanzleien. Die haben für die digitale Transformation neue Jobs erfunden, um Effizienzvorteile schnell nutzen zu können.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Whistleblower: Trügerischer Schutz durch Ombudsleute
    • Bayer: „Der interne Austausch hat Priorität“
      Mitten in der Monsanto-Übernahme tritt Gabriel Harnier den Posten als General Counsel bei Bayer an. Im Interview schildert er, was er künftig vorhat.
    • Knorr-Bremse: Frisch renoviert
      General Counsel Ilkin Karakaya hat die Rechtsabteilung innerhalb von 18 Monaten komplett umgekrempelt. Das Team wurde kleiner und effizienter.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Verfassungsgericht: Stammplatz für Anwälte auf der Richterbank?
    • Patentrecht: „Für uns ist der Brexit nur eine Bremsschwelle“
      Alexander Ramsay, Chefplaner des neuen Europäischen Patentgerichts, blickt im Interview trotz aller Brexit-Sorgen optimistisch nach vorne.
    • Europäische Union: Die Konziliante
      Juliane Kokott gehört als deutsche Generalanwältin am EuGH zu den einflussreichsten Juristen Europas. Porträt einer viel porträtierten Frau.
    • Deal des Monats: Der Husarenritt
      Wie Allen & Overy-Mandantin Concept Laser binnen Tagen den Besitzer wechselte
    • Closing: Ein Gate für den BGH

 

 

 

Heft 11/2016

 

Pricing

 

Inhalt

    • Editorial:  Schnöder Mammon
    • Meinung + Analyse: u.a. Kanzlei-Compliance: Ulrike Barth über den Spagat zwischen Beratungseifer und internen Regeln
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Abbestellt: KPMG Law-Geschäftsführer verlässt die Gesellschaft
    • Honorargestaltung: Rechenspiele
      Der Pricing Manager wird zur Schlüsselfunktion in internationalen Kanzleien. Dementsprechend rüsten sie nun auf.
    • BGH-Anwälte: Karlsruher Konkurrenz
      In Karlsruhe vollzieht sich ein Generationswechsel. Das heizt den Wettbewerb der Spezialkanzleien an.
    • Berufsrecht: „Wir brauchen eine echte Alternative zur LLP“
      Der Kölner Rechtsprofessor Martin Henssler will die Partnerschaftsgesellschaft erneut reformieren.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Studie: Weibliche Syndizi sind sparsamer als männliche
    • Mandatierung: David gegen Goliath
      Kleinere Kanzleien werden bei Chefjuristen immer beliebter. Doch zufrieden werden beide Seiten nur mit einer gehörigen Portion Realitätssinn.
    • Steuerabteilungen: Der Steuerarchäologe
      Telefónica ist in den letzten Jahren massiv gewachsen. Das Steuerteam hat dafür gesorgt, dass der Konzern dabei praktisch keinen Cent Steuern zahlte.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. EU-Sektoruntersuchung: Deutsche Unternehmen schneiden beim E-Commerce schlecht ab
    • Hauptversammlungen: Gereizte Stimmung
      Aktivistische Aktionäre mit Kampagnen im US-Stil sind endgültig in der deutschen Rechtswelt angekommen. Das belegt das Beispiel Stada eindrucksvoll.
    • Kartellrecht: Neuland
      Die 9. GWB-Novelle läutet das Internet-Zeitalter ein und könnte Schadensersatzprozesse revolutionieren. Das führt zu einer Goldgräberstimmung in der Szene.
    • Deal des Monats: Operation am offenen Herzen
      Hengeler begleitet Innogy vom Carve-out bis zum IPO
    • Closing: Der Trump in dir

 

 

 

Heft 10/2016

 

Kanzleiumsätze 2015/16

 

Inhalt

    • Editorial: Der reinste Zirkus
    • Meinung + Analyse: u.a. Allen & Overy: Claudia Otto über Handlungsbedarf nach Partnerabgängen
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Personalturbulenzen: Zwei Partner verlassen Allen & Overy
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Berufsrecht: Streit um Kammervorstandswahl in der Endrunde
    • Die JUVE Top 100: Alle Umsatz-, UBT- und Berufsträgerzahlen im Ranking
    • Der deutsche Markt: Manege frei
      Die umsatzstärksten Kanzleien in Deutschland jagen Rekorde. Ein Marktüberblick.
    • Der Rechtsmarkt in Zahlen: Balanceakt

      Wie sich Umsätze und UBT bei den JUVE Top- 10-Kanzleien entwickelt haben.

    • Vergütungsstrukturen: Einkassiert

      Vergütungssysteme: Ist der reine Lockstep am Ende?

    • Der Rechtsmarkt in Zahlen: Dressurakt

      Die Teamaufstellungen der Top-10-Kanzleien im Vergleich.

    • JUVE Top 10: Von Freshfields bis Heuking – die umsatzstärksten Kanzleien im Detail.
    • Special: JUVE Awards 2016
      Alle Nominierten und Spendenempfänger
    • Mittelgroße Kanzleien: Klein, aber oho

      Die mittelgroßen Kanzleien setzen ihre Rekordjagd fort. Aber eine Schallmauer bleibt.

    • Deutsche Großkanzleien: Held der Arena

      Die deutschen Großkanzleien kennen nur eine Richtung: nach oben.

    • MDP-Kanzleien: Heiße Konkurrenz

      Die Großen stagnieren, die Kleinen expandieren. Mehr Wettbewerb im MDP-Segment.

    • US-Kanzleien: Stars mit Sternen und Streifen

      Produktiv und expansiv wie nie: US-Kanzleien sind der Schrecken der britischen Konkurrenz.

    • Britische Kanzleien: Trübe Gedanken

      Durchwachsene Geschäfte und nun auch noch der Brexit: Den Briten droht die Despression.

    • Globale Großkanzleien: Hoch hinaus

      Die globalen Riesenkanzleien werden immer mehr zur Alternative von Top-Wettbewerbern.

    • Deal des Monats: Hochzeit im fünften Anlauf
      White & Case und Linklaters vermählen DZ und WGZ Bank
    • Closing: Kein Witz, nirgends

 

 

 

Heft 09/2016

 

Glänzende Aussichten

 

Inhalt

    • Editorial: Neu aufgelegt
    • Meinung + Analyse: u.a. Finanzspritze: Ulrike Barth über den Cash-Call bei King & Wood Mallesons
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Langwieriger Schadensersatzstreit: Gleiss Lutz triumphiert vor dem BGH über Mappus
    • Oktoberfest-Streit: Schlagabtausch
      In München treffen vor Gericht die beiden beteiligten Ex-Linklaters- Partner aufeinander.
    • Luxemburg: Gekommen um zu bleiben
      Brexit, Immobilienboom, Fondshype – selten sprach so viel für eine Büroeröffnung im Großherzogtum wie heute.
    • McDonald’s: Aus jedem Blickwinkel
      Wie die Münchner Rechtsabteilung Spezialistentum und Flexibiliät unter einen Hut bekommt.
    • Bundesrichterwahl: Ja, nein, vielleicht
      Die Methode, die obersten Gerichte zu besetzen, gerät immer stärker in die Kritik. Und der Druck auf den zögernden Bundesjustiziminister steigt.
    • Insolvenzrecht: Der frühe Vogel
      Die EU will die Sanierung erleichtern, eine Richtlinie steht noch aus. Fast schon übereifrig positioniert sich die deutsche Insolvenzszene.
    • Deal des Monats: Ein Licht geht auf
      Ein Balanceakt von Linklaters und Latham bringt Osrams Lampen nach China
    • Closing: Die Chef-Masche

 

 

 

Heft 08/2016

 

Katerstimmung

 

Inhalt

    • Editorial: London calling
    • Meinung + Analyse: u.a. Brexit: Raphael Arnold über Berufsrecht und die Zukunft der LLP
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Oktoberfest-Party: Bewährungsstrafe für Ex-Linklaters-Partner
    • Brexit I: Katerstimmung
      Das Ergebnis des Referendums war ein Schock für britische Kanzleien. Der Brexit wird Anwälten Arbeit bescheren, doch wie positioniert sich die Branche langfristig?
    • Restrukturierungspraxen: Rette wen wer kann

      Die Wirtschaft ist gesund, es gibt weniger Insolvenzen. Ein gewaltiger Druck lastet auf der Branche. Der Ausweg: Restrukturierung in eigener Sache.

    • M&A und Work-Life-Balance: Mach mal Pause

      Jungen Juristen ist Freizeit wichtig, darauf haben sich mittlerweile auch Kanzleien eingestellt. Doch funktioniert Work-Life-Balance auch im Transaktionsgeschäft?

    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a Studie: Inhousejuristen unterschätzen Konflikt zwischen Ethik und Kommerz
    • Berufsrecht: Exoten halten Einzug
      Die ersten Syndikusrechtsanwälte sind zugelassen. Zwar tun sich einige Kammern noch schwer, der Antragsflut Herr zu werden. Doch die meisten haben die etwas holprige Einstiegsphase hinter sich gelassen.
    • Vertragsmanagement: Wie gemalt
      Nach monatelanger Arbeit ist es Linde gelungen, für den Einkauf weltweit einheitliche Verträge und AGB zu etablieren. Ein Projekt, das zeigt, wie Standardisierung gelingen kann.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Compliance: Deuschland diskutiert wieder über besseren Schutz für Whistleblower
    • Brexit II: Niemals geht man so ganz
      Nach dem Ausstiegsvotum steht der Unified Patent Court wieder auf der Kippe. Die entscheidende Frage: Kann Großbritannien irgendwie noch am Patentgericht teilnehmen?
    • ZPO-Reform: Nicht gerade mundgerecht
      Der Bundesjustizminister will die obligatorische mündliche Berufungsverhandlung wieder einführen. Es drohen längere Verfahren und eine Mehrbelastung der Justiz.
    • Deal des Monats: Roboter-Fans aus Fernost
      Mit Freshfields-Hilfe wollen Chinesen den Automatisierungskonzern Kuka kaufen
    • Closing: Briten treten aus!

 

 

 

Heft 07/2016

 

Postmoderne

 

Inhalt

    • Editorial: Sommerträume
    • Meinung + Analyse: u.a. Interview mit Dr. José Campos Nave (Rödl & Partner)
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Billables: Wie viele Stunden die Kanzleien ihren Associates verordnen
    • Digitalisierung: Postmoderne
      Das besondere Anwaltspostfach kommt – allerdings mit Verzögerungen und Fragezeichen. Ein aktuelles Urteil sorgt für noch mehr Unsicherheit.
    • Familienzwist: Das Imperium bröckelt
      Beim lange extrem verschwiegenen Konzern Aldi Nord streiten sich die Familienzweige – dabei geht es auch um die Rolle der Anwälte.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Mandatsvergabe: Der Einkauf wird einflussreicher
    • Legal Tech: Die Zeichen der Zeit
      Immobilienanwälte streiten über die Software Leverton. Die Unternehmensjuristen wollen damit sparen, die meisten Kanzleien tun sich mit ihr schwer.
    • Interview: „Compliance muss glaubwürdig sein“
      Dr. Rainer Koch, 1. Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes, über die DFB-Affäre, Kommunikationsdefizite und den steinigen Weg zu einem Neuanfang.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Arbeitsrecht: Das Bundesarbeitsgericht urteilt erstmals zum deutschen Mindestlohn
    • M&A-Versicherungen: Gekauft wie gesehen
      Der deutsche Markt kommt gerade erst mit Verspätung in Schwung. Nun weckt ein großer Schadensfall Zweifel an dem Instrument.
    • Porträt: Quotenfrau aus Überzeugung
      Uta Fölster war die erste Sprecherin des Bundesverfassungsgerichts. Für die Feuertaufe der heutigen OLG-Präsidentin hatte zuvor Erich Honecker gesorgt.
    • Deal des Monats: Ein grenzenloses Team

      Evoniks M&A-Legal-Abteilung und McDermott sichern US-Milliardenzukauf ab

    • Closing: Expertenfragen

 

 

RM06/16

 

Heft 06/2016

 

Konfliktlösung Spezial – Schiedsgerichte

 Inhalt

 

 

 

Heft 05/2016

 

Ruhe im Karton

 

Inhalt

    • Editorial: It’s a Mad, Mad, Mad, Mad World
    • Meinung + Analyse: u.a. Deutsche Bank: René Bender über Unruhe in den Compliance- und Rechtsfunktionen
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Seltener Wechsel: Hengeler-Partner Achim Herfs geht zu Kirkland & Ellis
    • Geheimnisschutz: Der Knebelvertrag
      Ein Referentenentwurf des BMJV verschärft die Anforderungen an Dienstleister von Anwaltskanzleien.
    • Patentkanzleien: Zwischen Himmel und Hölle
      Wie sich die Londoner Spezialisten auf das UPC vorbereiten – und warum ein Brexit alle Hoffnungen zerstören könnte.
    • Globale Strategie: Flügge geworden
      Hohe Profite im Heimatmarkt halten manche US-Kanzleien von Investitionen in Europa ab – das könnte sich als Fehler erweisen.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Deutsche Bank: Das Personalkarussell dreht sich immer schneller
    • Wohnungsbranche: Ruhe im Karton
      Nach dem Übernahmepoker zwischen Vonovia und Deutsche Wohnen atmet die Szene durch. Branchenprimus Vonovia nutzt die Ruhe, um seine Rechtsabteilung neu aufzustellen.
    • ZF Friedrichshafen: „Wir haben eine deutlich gestiegene Einkaufskraft“
      Steuerchef Werner Stuffer über die Zentralisierungs- und Outsourcing- Strategie, die er im letzten Jahr umgesetzt hat.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Patentrecht: Erfolge von Patentverwertern offenbaren Defizite im deutschen System
    • Gerichtsranking: Hoch hinaus
      Die Zusammenarbeit der Instanzen wichtiger IP-Gerichte leidet. Das gefährdet ihre Attraktivität. Die beliebtesten deutschen Gerichte und Richter im Marken- und Wettbewerbsrecht.
    • Verfassungsgericht: Viel Lärm um nichts?

      Zwei Tage lang stand in Karlsruhe der Atomausstieg zur Debatte. Am Ende könnten sich die Klagen aber politisch erledigen.

    • Porträt: Leise Töne, großer Einfluss
      Ein Richter mit Musterkarriere. Wie Verfassungsrichter Michael Eichberger die Klage gegen den Atomausstieg aufbereitet.
    • Deal des Monats: Auf neuen Sohlen
      CMS und Latham & Watkins übergeben Reno an Investor
    • Closing: Die Strippenzieher

 

 

 

Heft 04/2016

 

Der Neue

 

Inhalt

    • Editorial: 01111001010???
    • Management: u.a. Vergütung: DLA führt Lockstep für Jungpartner ein
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Volkswagen: Das Unternehmen holt sich weitere juristische Hilfe von Gleiss Lutz
    • Kanzleistrukturen: Digitale Konkurrenz
      Supercomputer verändern die Großkanzlei-Welt, doch viele Anwälte wollen das nicht wahrhaben. Ein Blick in die Zukunft.
    • IT-Lösungen: Wenn Watson Fälle löst
      Die deutsche Legal-Tech-Szene bringt sich in Stellung. Ihr Angebot reicht vom Vertragsgenerator bis zur virtuellen Kanzlei.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Sorgenkind: Compliance treibt Unternehmensjuristen in aller Welt um
    • Vernetzte Wirtschaft: Durchblick schaffen
      Die Industrie 4.0 braucht kreative rechtliche Lösungen – nur wenige Rechtsabteilungen sind darauf vorbereitet.
    • Verträge: Verhandlungssache
      Vieles bei Industrie 4.0 ist rechtlich noch ungeklärt. Verträge sollen helfen, doch die AGB-Regeln machen alles kompliziert.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Patentrecht: Die unkalkulierbaren Folgen des Brexit für das neue Patentgericht
    • Interview: „Verboten ist, was nicht erlaubt ist“
      Noerr-Partner Peter Bräutigam zu den wichtigsten Rechtsentwicklungen durch die Digitalisierung der Wirtschaft.
    • Automobilbranche: Richtungswechsel
      Das selbstfahrende Auto wirft viele rechtliche Probleme und tiefgreifende ethische Fragen auf.
    • Gesundheitsbranche: Bitte durchleuchten
      Daten für die medizinische Forschung zu sammeln, ist einfach. Doch in der Praxis gibt es rechtlich hohe Hürden.
    • Deal des Monats: Wirkungsvolle Giftpillen
      Sullivan & Cromwell schützt Deutsche Wohnen vor Vonovia
    • Closing: Sind Sie fit für das digitale Zeitalter?

 

 

 

Heft 03/2016

 

Spaltung in der Kernfrage

 

Inhalt

    • Editorial: Die Cash-Frage
    • Management: u.a. Vergütungsstruktur: Rainer Traugotts Wechsel zu Latham heizt Diskussion an
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. In Bewegung: Mehrere Partner verlassen Latham & Watkins
    • Frauenförderung: Club der Ratlosen
      Die Partnerinnenquote stagniert seit Jahren bei unter zehn Prozent. Wer ist schuld: das System? Oder die Frauen selbst?
    • Volkswagen: Klageflut
      Das Buhlen um die Kläger hat begonnen. In der Dieselgate-Affäre bringen sich US-Profis und Prozessfinanzierer gegen den Autobauer in Stellung.
    • Deal-Statistik: Am Puls des M&A-Marktes
      Ein exklusiv von JUVE erstellter Langzeitvergleich schafft einen Überblick über die Zahlen von Thomson Reuters und Mergermarket.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Kostendruck: EnBW setzt auf ein neues Panel und mehr Inhouse-Arbeit
    • Karriere: Ausgebremste Himmelsstürmer
      Rechtsabteilungen stehen bei jungen Anwälten hoch im Kurs – oft, weil sie sich falsche Vorstellungen machen. Um kein Heer frustrierter Mitarbeiter zu erzeugen, müssen Rechtschefs kreativ werden.
    • Volkswagen: Auf Schlingerkurs
      Mitten in der Krise hat der Autobauer einige Schlüsselpositionen neu besetzt. Doch die Entscheidungen sind widersprüchlich, klarere Strukturen und Glaubwürdigkeit gewinnt der Konzern so kaum.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Cum-Cum-Deals: Staat und Richter nehmen Steuertricks ins Visier
    • Atomrecht: Spaltung in der Kernfrage
      Im Streit um die Folgekosten des Atomausstiegs stehen sich Energiekonzerne und Politik unversöhnlich vor Gericht gegenüber. Und auch bei der atomaren Endlagerung ist keine rechtliche Lösung in Sicht.
    • Gesundheitssektor: Kränkelndes Gesundheitsgesetz
      Das E-Health-Gesetz ist seit Januar in Kraft. Aber noch ist unklar, ob es die gewünschte Dynamik für die digitale Vernetzung der Gesundheitswirtschaft entfaltet.
    • Deal des Monats: Geräuschlose Vergabe der A94
      Bieterkonsortium Isentalautobahn mit DLA Piper erfolgreich
    • Closing: Fortgeschritten

 

 

 

Heft 02/2016

 

Unternehmen Spezial

 

Inhalt

    • Editorial: Am Anschlag
    • Management: u.a. Flaute: Kanzleien ernennen zum Jahresbeginn weniger Partner als 2015
    • Nachrichten Kanzleien: Erste Umsatzzahlen für 2015: In die Top Ten kommt Bewegung
    • Nachrichten Unternehmen: Syndikusanwalt: Kammern sind noch nicht auf die Zulassung vorbereitet
    • Gefragt wie selten: Schneller, höher, weiter
      Die Anforderungen an die Inhousejuristen steigen und steigen. Die Betroffenen reagieren zwar, aber oft zu langsam und zu wenig innovativ.
    • Stabil bis besser werdend: Grund zum Optimismus
      Stabil bis besser werdend – so ist die Großwetterlage für Rechtsabteilungen. Die JUVE-Inhouse-Umfrage gibt Einblick in den aktuellen Stand bei den Themen Personal, Personalentwicklung, Budget und interne Kosten.
    • Unternehmensjuristen unter Druck: Mehr Arbeit, mehr Risiko

      Vor allem Compliance- und Governance-Fragen nehmen zu, die Aufgaben werden anspruchsvoller.

    • Auf Stagnation folgt Steigerung: Positiv gestimmt

      Die Grundgehälter der Unternehmensjuristen legen wieder leicht zu.

    • Geld ist nicht alles: Risikoscheu

      Unternehmensjuristen mandatieren nicht nach monetären Erwägungen. Sie erwarten vor allem klare Aussagen von ihren Beratern – und die Kanzleien liefern zu selten.

    • Beraterverhältnisse im Wandel: Nachholbedarf

      Die JUVE-Inhouse- Umfrage zeigt auf, was Mandanten von Kanzleien wollen und wo sie sich noch Verbesserungsbedarf sehen.

    • Stundensätze mittelständischer Kanzleien: Aus dem Blick
      Mehr zu den aktuellen Stundensätzen lesen Sie auch hier (…)
    • Stundensätze in ausgewählten Fachgebieten: Beflügelt
      Mehr zu den aktuellen Stundensätzen lesen Sie auch hier (…)
    • Rollenkonflikt: Tanz auf dem Hochseil
      Inhouse-Anwälte sollen Risiken meiden und zugleich Geschäft möglich machen. Es gilt, diese Forderungen neu auszutarieren.
    • Chancengleichheit: Aus anderer Perspektive

      Weibliche General Counsel sind keine Exoten mehr und sie haben Einfluss – die Kanzleien täten gut daran, sich auf sie einzustellen.

    • Kosten im Griff: „Für fixe Panel ist unser Geschäft zu volatil“

      Im Interview erklärt Legal Spend Manager Matthias Langbehn, wie er für die Deutsche Lufthansa die Ausgaben für Kanzleien optimal steuert.

    • Datenschutz: Botschaft an die USA

      Nach dem gerichtlichen Aus für das Safe-Harbor-Abkommen brauchen Unternehmen dringend einen Plan B. Nur wenige sind darauf vorbereitet.

    • Monitorship: Man sieht sich

      Wenn die US-Behörden einen Compliance-Monitor bestimmen, wird es ungemütlich. Der Umgang mit dem Aufpasser ist ein Gang durchs Minenfeld.

    • Nachrichten Recht: Datenschutz: Hohe Anforderungen für Unternehmen durch EU-Grundverordnung
    • Deal des Monats: Zank um Balda
      Hengeler begleitet Mittelständler durch komplexen Bieterkampf
    • Closing: Die Welt, wie sie euch gefällt

 

 

Heft 01/2016

 

Die Kunst beim Bau

 

Inhalt

    • Editorial: Glockenläuten
    • Management: u.a. Globaler Riese: Dentons wächst in neue Dimensionen
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Entscheidung: Freshfields will nur noch einen Standort am Rhein
    • Insolvenzen: Schirm ohne Charme
      Nur vier der Top-50-Insolvenzen liefen 2015 als Schutzschirmverfahren – bleibt die Regelinsolvenz der Standard?
    • EnBW-Rückkauf: Der schon wieder
      In Stuttgart erlebt Ex-Ministerpräsident Stefan Mappus ein Déjà-vu, als er erneut gegen Gleiss Lutz verliert.
    • Haftungsstreit: Nicht auf unsere Kappe

      Ein Unternehmerehepaar klagt gegen seine ehemaligen Anwälte von Baker & McKenzie. Sie sollen bei einem M&ADeal steuerlich falsch beraten haben.

    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Comliance: US-Börsenaufsicht zieht Daumenschrauben an
    • Berufsrecht: Geschichte wird gemacht
      Die Politik hat die letzten Streitpunkte in Sachen Syndikusanwälte beseitigt. Die Anwaltskammern bereiten sich auf den Ansturm vor – mit teils schwer nachvollziehbaren Entscheidungen.
    • Steuerprüfung: Der Brückenbauer
      Die Deutsche Telekom strebt als erster Dax-Konzern die jährliche Betriebsprüfung an. Steuerchef Christian Dorenkamp ist überzeugt, dass sich der Aufwand lohnt. Experten sind sich nicht so sicher.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Prospektvorschriften: Geteilte Meinung zu Änderungsplänen der Kommission
    • Großprojekte: Die Kunst beim Bau
      Building Information Modelling soll dem Chaos am Bau ein Ende bereiten. Die neue Wunderwaffe der Branche wirft jedoch rechtliche Fragen auf.
    • Interview: „Safe Harbor war Lug und Trug“
      Mit Dr. Thilo Weichert ist einer der streitbarsten Datenschützer Deutschlands in den Ruhestand gegangen. Mit JUVE spricht er über seinen Kampf gegen Facebook, Google und Microsoft.
    • Deal des Monats: Schaltzentrale mit Rheinblick
      Hewlett-Packard setzt bei Konzernaufspaltung auf Kölner Freshfields-Team
    • Closing: Von BER zum beA