RECHTSMARKT AUSGABEN 2017

 

Heft 12/2010

 

Titelthema:

 

Inhalt

    • Thema 1

 

    • Thema 2

 

 

 

 

Heft 11/2010

 

Titelthema:

 

Inhalt

    • Thema 1

 

    • Thema 2

 

 

 

 

Heft 10/2010

 

Titelthema:

 

Inhalt

    • Thema 1

 

    • Thema 2

 

 

 

 

Heft 09/2017

 

Großbaustelle Datenschutz

 

Inhalt

    • Editorial: Summertime
    • Meinung + Analyse: u.a. Brexit: Aled Griffiths wünscht sich mehr Pessimismus von den Kanzleien.
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Lünendonk-Liste: Das erwarten WP-Kanzleien von der Zukunft.
    • Regulierungsexperten: Liebhaber klarer Regeln
      In internationalen Großkanzleien wandelt sich das Selbstverständnis der Öffentlichrechtler.
    • Singularzulassung: Angriff auf das Monopol
      In den Rechtsanwaltskammern bildet sich eine Anti-Karlsruhe-Fraktion. Ihr Ziel: die Abschaffung der BGH-Anwälte.
    • Brexit: In die Isolation
      Noch bevor der EU-Austritt unter Dach und Fach ist, ändern sich die Londoner Verhältnisse. Kanzleien müssen sich darauf einstellen.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Compliance: Wie US-Ermittler die Systeme durchleuchten.
    • Digitalisierung: Der Countdown läuft
      Die europäische Datenschutz­grundverordnung kommt. Viele Unternehmen unterschätzen den Aufwand für die Umstellung. Ihnen läuft die Zeit davon.
    • Scout24: Private Equity im Blut
      Erst krempelte Dr. Michael Bütter als Chefjurist die Rechtsabteilung um, nun widmet er sich als Geschäftsführer neuen Aufgaben.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Schiedsrecht: Datarella und CMS entwickeln ­erstmals Schiedsverfahren auf Blockchain-Basis.
    • Richter: Spot an
      Bewertungsportale und Livebilder sollen mehr Transparenz in Gerichtssäle bringen. Die Berufsverbände distanzieren sich.
    • Wettbewerbsrecht: Der letzte Tropfen
      Das Rescue-Tropfen-Urteil des BGH hat keine beruhigende Wirkung. Nun muss der Unterlassungsanspruch neu gedacht werden.
    • Closing: Lachen für Humorlose

 

 

 

Heft 08/2017

 

Chop Ping

 

Inhalt

    • Editorial: Im Meer der Möglichkeiten
    • Meinung + Analyse: u.a. Damoklesschwert: Daniel Lehman über den Versuch, Anwälte und Steuerberater zu Erfüllungsgehilfen der Behörden zu machen.
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Versicherungsrecht: Der Kölner Platzhirsch BLD Bach Langheid bekommt Konkurrenz.
    • China-Deals: Chop Ping
      Der Investitionshunger ist groß, und die Mandanten aus Fernost sind keine Anfänger mehr. EIne Chance für viele Kanzleien.
    • Legal Tech: Pokern und gewinnen
      John Fernandez, Innovationschef bei Dentons, berichtet im Interview über das Risiko und den Erfolg, den das Investment in Start-ups bringt.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Teure Pflaster: Wie der Standort die Rechtsberatungskosten beeinflusst.
    • Abspaltungen: Die Mär vom hässlichen Entlein
      Abgespaltene Unternehmensteile umweht oft ein Hauch von Versagen. Für Unternehmensjuristen bringt der Wechsel aus dem Mutterhaus aber viele Chancen mit sich.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. EU-Kommission gegen Google: Missbraucht der Konzern seine Marktmacht?
    • Verbriefungen: Die alten Geister
      In der Finanzkrise in Verruf geraten, will die EU sie wieder salonfähig machen. Das soll den Kapitalmarkt beleben – könnte aber auch nach hinten losgehen.
    • Vier Jahre Heiko Maas: Das rechtspolitische Phantom
      Wofür steht der Bundesjustizminister, was hat er erreicht? Eine Bilanz zum Ende der Legislaturperiode.
    • Deal des Monats: Klein kauft Groß
      BKB übernimmt mit Clifford die Oldenburgische Landesbank.
    • Closing: Wahre Helden

 

 

 

Heft 07/2017

 

Im Abseits

 

Inhalt

    • Editorial: Fernglas oder Glaskugel?
    • Meinung + Analyse: u.a. KPMGs Scheitern: Jörn Poppelbaum über den Vorstoß der Wirtschaftsprüfer, das Anwaltsgesellschaftsrecht zu kippen
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Büroschließung: 2016 zog sich Freshfields aus Köln zurück. Was wurde aus den Wechslern?
    • Cum-Ex: Im Abseits
      Einst waren Berater die Treiber der umstittenen Deals, heute packt so mancher als Zeuge aus.
    • Kanzleimanagement: Vogelperspektive
      Mandate mausern sich immer mehr zu Projekten, die es zu managen gilt – es schlägt die Stunde der Strategen.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Compliance: Britische Urteile zeigen das Risiko von Unterlagen aus internen Untersuchungen
    • BASF: Hohe Drehzahl
      Mit neuer Struktur, Visionen und Partnerkanzleien bringt der Chemieriese seine Rechtsabteilung auf Hochglanz. Aber das Megaprojekt ist noch lange nicht abgeschlossen.
    • Berufsrecht: Verspätetes Erfolgsmodell
      Der Syndikussteuerberater ist ein Erfolgsmodell. Anders als den Syndikusrechtsanwalt trägt ihn eine mächtige Lobby.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Europäisches Patentrecht: Bundespräsident stoppt überraschend Ratifizierung
    • Urheberrecht: Der kleine Wurf
      Die Bundesregierung will das Urheberrecht an das digitale Zeitalter anpassen. Doch das Vorhaben ist ins Stocken geraten.
    • Offshorewindparks: Die Null-Cent-Rechnung
      Die Gewinner der ersten Ausschreibung kommen ohne Förderung aus. Ist das der Durchbruch der erneuerbaren Energien oder ein Bumerang für die Branche?
    • Deal des Monats: Eine gute Partie
      Freshfields und White & Case verhelfen Kreditech und Naspers zur Partnerschaft
    • Closing: Datenschutz gibt es nicht

 

 

 

Heft 06/2017

 

Heureka! Europa erfindet das Patentrecht neu.

 

Inhalt

    • Editorial: Le Grand Départ
    • Meinung + Analyse: u.a. Unified Patent Court: Warum das Gericht doch noch scheitern könnte, erklärt Mathieu Klos 
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Verhaftet: Patentanwalt soll Forschungseinrichtung um Millionensumme geprellt haben
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. M&A-Versicherungen: AIG-Studie zeigt, wo bei Deals die meisten Schäden gemeldet werden
    • Europäisches Patentgericht: Und es dreht sich doch!
      Was bedeutet der UPC für Europa? Der Unified Patent Court wird kommen, trotz Brexit. Das wäre ein erster Schritt zu einer europäischen Zivilgerichtsbarkeit, glauben Experten.
    • Neuer Wettbewerb für Kanzleien: Revierkampf
      Der UPC verändert die Martkbedingungen von Patentkanzleien dramatisch. Ihre Vorbereitungen für den neuen Wettbewerb bieten genug Stoff für ein Kanzleilehrbuch.
    • Streitgespräch: „Vollzeitrichter ohne Fall sind eine gute Investition“
      Sie sind zwei Größen im europäischen Patentrecht. Ob der UPC der historische Wurf sein wird, darüber sind sich Anwalt Winfried Tilmann und Richter Thomas Kühnen aber nicht einig.
    • Deutschlands Patentrechtler: Ring frei
      Gewinnen ist wichtig: Cordula Schumacher ist bereits sehr präsent in Patentprozessen. Das könnte sich vor dem UPC noch steigern.
    • Deutschlands Patentrechtler: Googles Abwehrkämpfer
      Speerspitze: Der Internetkonzern nimmt das Patentgericht extrem ernst. Ralf Uhrich ist seit Kurzem der europäische Brückenkopf des internationalen Prozessteams.
    • Deutschlands Patentrechtler: Der Querdenker
      Pionier: Patentanwälte dürften UPC-Verfahren führen. Gregor König ist einer der wenigen, dem diese Rolle auf den Leib geschneidert ist.
    • Europäisches Richterranking: Favoriten für Paris
      Die Industrie hat eine zentrale Forderung: Kompetente Richter müssen an den UPC. Im JUVE Patent Survey haben sie und ihre Anwälte die Wunschkandidaten bestimmt.
    • Alexander Ramsay: „Der UPC ist nur ein kleiner Fisch im Brexit-Teich“
      Interview: Alexander Ramsay, Cheforganisator des UPC, über letzte Hürden bis zum Start des Gerichts und die große Frage: Welche Rolle spielt der UPC bei den Brexit-Verhandlungen.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Umweltrecht: EuGH-Urteil im Fall Moorburg könnte Planfeststellungsverfahren erschweren
    • Deal des Monats: Ein Glückstag für alle
      Nidec kauft mit Gleiss Lutz bei Aurelius ein – auf japanische Art
    • Closing: Die geheimen Patente der Juristen

 

 

 

Heft 05/2017

 

Die Umsätze der 50 größten Mittelstandsberater

 

Inhalt

    • Editorial: Vor Gericht und auf hoher See…
    • Meinung + Analyse: u.a. Sichere Umsätze: Eva Lienemann über die Stärke der Mittelstandsberater
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Harte Einschnitte: Bei Allen & Overy stehen die Partner unter Profitabilitätsdruck
    • Mittelstandsberater: Rückgrat des Rechtsmarktes
      Starke Notariate und langfristige Bindungen festigen die Umsätze der 50 größten Kanzleien, die ihren Schwerpunkt bei mittelständischen Mandanten haben.
    • Mandatskonflikt: Zwischen den Stühlen
      Skandale und Streitigkeiten prägten in den vergangenen Jahren die KBV. Mit ihren Mandanten gerieten auch die juristischen Berater in den Grabenkampf.
    • Kanzleidurchsuchung: Wenn der Staatsanwalt klingelt
      Strafrechtsexperte Prof. Dr. Matthias Jahn erklärt, warum die Staatsanwaltschaft bei VW-Beraterin Jones Day Akten beschlagnahmen durfte.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Whistleblower: Die Europäische Kommission verfolgt bei Kartellen eine neue Strategie
    • Volkswagen: Aufräumen? Umräumen.
      Der Autokonzern hat sich erneut bei Daimler bedient. Wird es für den neuen Compliance-Chef besser laufen als für Ex-Vorstand Dr. Christine Hohmann-Dennhardt?
    • Versicherungen: Ausweg im Cyberdschungel
      Der Markt für Cyberversicherungen nimmt an Fahrt auf – trotz erheblicher Schwierigkeiten. Für die Versicherer ist er von strategischer Bedeutung.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Schulnotenstreit: Justiz sucht gemeinsame Linie für Bewertungskriterien bei Vergaben
    • Gesundheitswesen: Teuflische Details
      Die Bundesregierung stärkt die Arzneimittelversorgung. Interessant ist vor allem, was nicht im neuen Gesetz steht.
    • Arbeitsrecht: Kein Schiff wird kommen
      Der kuriose Fall um die Blockade des Frachters BF Timaru durch Bremer Hafenarbeiter wird zum Machtkampf zwischen globalisierter Welt und nationalem Recht.
    • Deal des Monats: Polnische Preise
      Allen & Overy-Mandantin Superior Industries kauft Uniwheels
    • Closing: Nachhilfe vom Friseur

 

 

 

Heft 04/2017

 

Volle Power

 

Inhalt

    • Editorial: Nur Worte
    • Meinung + Analyse: u.a. Kleine Klaviatur: Marc Chmielewski über den noch unterentwickelten Stand deutscher Litgation-PR
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Kammerstreit: In Berlin und Düsseldorf kracht es rund um die Vorstandswahlen
    • Schweizer Verein: Gefährliche Größe
      Die Pleite von King & Wood Mallesons in Europa ist kein Zeichen struktureller Schwäche bei globalen Kanzleien.
    • Arbeitszeitmodelle: Eiszeit für Teilzeit
      Der Anteil an Teilzeit-Equity-Partnern in Kanzleien dümpelt seit Jahren im einstelligen Bereich vor sich hin.
    • Litigation PR: Ich sprüh’s auf jede Wand
      In Deutschland gibt es nur wenige Kommunikationsexperten für Prozesse – dabei steigt der Bedarf.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Mandatierung: Einkaufs- und Rechtsabteilung sind zusammen viel erfolgreicher
    • Compliance: Die Selbsterfinder
      Der Berufsstand der Compliance Officer ist noch auf der Suche nach sich selbst. Trotz unterschiedlicher Philosophien ähneln sich die Personalstrategien jedoch sehr.
    • Legal Operations: Die Flughelfer
      Ressourcen-Optimierer, Verhandler, IT-Tool-Entdecker. Legal Operations Manager übernehmen in Rechtsabteilungen viele wertvolle Aufgaben. Ihre Zahl steigt.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Patentklagen: Trotz Vergleich beschäftigt der Fall Huawei gegen ZTE Gerichte weiter
    • D&O-Versicherung: Zur Kasse, Schutzengel
      Bei Millionenschäden und Prozessrisiken suchen Unternehmen oft Versäumnisse bei Managern – auch weil D&O-Policen finanzielle Ausgleiche in Aussicht stellen.
    • Arbeitsrecht: Hürden hoppen
      Kehrtwende beim Bundesarbeitsgericht zu AGG-Klagen. Das Gericht öffne AGGHoppern Tür und Tor, sagen die einen. Die neue Rechtsprechung schaffe Klarheit, so die anderen.
    • Deal des Monats: Ralley Paris-Rüsselsheim
      Cleary- und Hengeler-Teams heizen zum Verkauf von Opel
    • Closing: Rechts-Markt in leichter Sprache

 

 

 

Heft 03/2017

 

Auf Sand gebaut

 

Inhalt

    • Editorial: Wie Sand am Meer
    • Meinung + Analyse: u.a. Inhouse-Recruitment: Norbert Parzinger über die Schwierigkeiten von Rechtsabteilungen auf dem Bewerbermarkt
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Quereinsteiger willkommen: Die kleine Kanzlei Lutz Abel wächst rasant
    • Gehälterkrieg: Auf Sand gebaut
      Die großen Kanzleien locken Nachwuchsjuristen mit immer mehr Geld. Ein teures Investment, das beim Recruitment kaum Vorteile verspricht.
    • Pioniergeist: Einfach machen
      Von den „Digital Natives“ in den eigenen Reihen können Großkanzleien in Sachen Legal Tech einiges lernen. Vor allem das Ausprobieren.
    • M&A-Statistiken: Die Dealmacher
      Auf den ersten Plätzen der League Tables von Mergermarket und Thompson Reuters hat sich kaum etwas getan. Bei den Verfolgern des Spitzentrios schon.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Personal: Der Nachwuchs verliert das Interesse an einer Karriere im Unternehmen
    • Aufgespalten: Völlig losgelöst
      Nach dem Carve-out gehen die Inhouseabteilungen von Uniper und E.on unterschiedliche Wege. Ihre Herausforderungen sind jedoch ähnlich.
    • Legal Tech: Der Traum vom Legal-App-Store
      Die Digitalisierung bietet für Rechtsabteilungen Chancen. Bei der Software AG programmiert das Team seine Tools selbst und trägt zur Unternehmensentwicklung bei.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Tarifeinheit: Das BVerfG verhandelt über das Schicksal kleiner Gewerkschaften
    • Bankenregulierung: Basler Sujet
      Europa droht bei den Verhandlungen zu Basel III mit Blockade – zum Wohle seiner Banken. Dabei haben die USA längst Tatsachen geschaffen.
    • Vergaberecht: Der Kapitän
      Hans-Peter Dicks ist einer der bekanntesten Vergaberechtler Deutschlands. An dem OLG-Richter und passionierten Segler schätzen Anwälte vor allem  eins: seine Weitsicht.
    • Deal des Monats: Innovative Konzernumstrukturierung
      Bayer-Inhousejuristen steuern Mammutprojekt
    • Closing: Making BGH great again

 

 

 

Heft 02/2017

 

Zwischen Ethik und Arithmetik

 

Inhalt

    • Editorial: Panta rhei
    • Meinung: u.a. Vergabe der S-Bahn Nürnberg: Christin Stender über die Marktmacht der Deutschen Bahn
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Schlussakkord in Moll: Der europäische Arm von King & Wood Mallesons ist Geschichte
    • Die Zeit drängt: Feinschliff
      Die Anforderungen steigen und steigen, die Rechtschefs feilen an der Teamstruktur, um mitzuhalten. Das allein wird jedoch nicht reichen, um gerüstet zu sein.
    • Schwierige Planung: Leichte Unsicherheiten
      Zwar legen die Budgets bei Recht und Compliance erneut zu, doch ist Personalzuwachs nicht mehr garantiert. Die JUVE Inhouse-Umfrage gibt Einblick in die aktuelle Lage.
    • Neuer Status: Schwieriger Rollentausch
      Mit der Zulassung ist die Unabhängigkeit des Syndikus arbeitsvertraglich gesichert. Dass dieses Privileg aber noch nicht jeder würdigt, zeigt die JUVE Inhouse-Umfrage.
    • Gehälter: Verantwortung lohnt sich
      Die Grundgehälter der General Counsel steigen wieder einmal. Wer keine Führungsverantwortung hat, muss hingegen auf einen größeren Gehaltsscheck verzichten.
    • Zu traditionell: Sparhansel, Strategen und Spießer
      Mandanten machen es Kanzleien einfach. Mit mehr Experimentierfreude könnten sie mehr für sich und ihr Unternehmen herausholen.
    • Mandatierungsstrategie: Alles eine Typfrage
      Welcher Kanzleityp bei Unternehmen wann gefragt ist und wohin der Löwenanteil der Honorare fließt, zeigen die Ergebnisse der JUVE Inhouse-Umfrage.
    • Stundensätze mittelgroßer Kanzleien: Noch Spielraum
    • Stundensätze in ausgewählten Fachgebieten: Ausgereizt
    • Berufsethik: Zwischen Wunsch und Wirklichkeit
      Für viele war die arbeitsvertragliche Zusicherung der Weisungsfreiheit nur eine Formalität. Doch in kleinen Unternehmen müssen Syndizi noch immer kämpfen.
    • Diversity: Bunte Republik
      Vielfalt wünschen sich viele Rechtsabteilungleiter für ihr Team. Doch in der Praxis tun sie sich schwer.
    • Interview: „Rechtsabteilungen treiben Legal Tech voran“
      Dirk Hartung, bei der Bucerius Law School für Legal Tech zuständig, über zögernde Anwälte und vertane Chancen.
    • Patent-Umfrage: Klarer Auftrag
      Unternehmen wollen einen neuen Kurs am Europäischen Patentamt – notfalls auch ohne dessen amtierenden Chef.
    • Private Equity: Recht als Rendite
      Lange war die Branche ein syndikusfreier Raum. Doch Wettbewerb und Regulierung führen zu einem Umdenken.
    • Deal des Monats: Umweg über Luxemburg
      Standard Industries glückt mit Sullivan die Übernahme von Braas Monier
    • Closing: Kostenkiller für den Syndikus

 

 

 

Heft 01/2017

 

Eine Kanzlei in Not

 

Inhalt

    • Editorial: Wünsch dir was
    • Meinung + Analyse: u.a. Cum-Ex-Untersuchung: Jörn Poppelbaum über die geplante Durchsuchung bei Freshfields
    • Namen und Nachrichten Kanzleien: u.a. Gehälterkrieg: Top-Kanzleien locken Berufsanfänger mit bis zu 140.000 Euro
    • Kanzleikrise: Kein Land in Sicht
      King & Wood befindet sich in einer ernsthaften Notlage, immer mehr Partner gehen. Grund des Desasters ist auch der laxe Umgang mit der eigenen Kapitaldecke.
    • Standortfrage: Das neue Lokalitätsprinzip
      Muss ein Gesellschaftsrechtler wortwörtlich nah beim Mandanten sein? Ein Blick auf die Standorte der größten Corporate- Praxen liefert überraschende Antworten.
    • Top-50-Insolvenzen: Out of Fashion
      Im Zeitalter des Internets ist der Einzelhandel besonders anfällig für Pleiten. Zehn der 50 größten Insolvenzen des Jahres 2016 betrafen den Modehandel.
    • Namen und Nachrichten Unternehmen: u.a. Syndikusrechtsanwalt: Zulassung mit nur kleinen Hindernissen
    • Zeitarbeit: Die Lückenfüller
      Die Rechtsabteilungen experimentieren mit immer neuen Einsparmöglichkeiten. Nach Panels und strikten Einkaufskriterien stehen nun Leihjuristen auf dem Prüfstand.
    • Namen und Nachrichten Recht: u.a. Arbeiten 4.0: Bundesarbeitsministerin Nahles gibt die Marschrichtung für die Zukunft vor
    • Sammelklagen: Es läuft und läuft und läuft. Nicht.
      Geschädigte des VW-Skandals können in den USA auf Milliarden klagen, in Deutschland nicht. Daran ändert auch ein neuer Gesetzesentwurf wenig.
    • IT-Sicherheit: „Die IT-Einsparung von heute ist die Insolvenz von morgen“
      Im Interview kritisieren die Staatsanwälte der Zentral- und Anlaufstelle Cybercrime, wie unbekümmert viele Unternehmen Internet-Kriminalität begegnen.
    • Deal des Monats: Zu wenig Energie
      Latham & Watkins macht Varta fit für die Börse – vergeblich.
    • Closing: Weihnachten mit Anwalt