SIGNALE

Signale 2017

 

Zum sechsten Mal lädt der JUVE Verlag zum Expertendialog über Personalstrategien im Anwaltsmarkt ein.
In Vorträgen und Diskussionen werden Alltagsfragen und strategische Herausforderungen vertieft. Probleme und vor allem Lösungsansätze erörtern wir auf der Tagung Signale 2017 – am 16. Februar 2017 in der Wolkenburg in Köln.

Signale 2017 ist eine Veranstaltung des JUVE Verlags zu nachhaltigen Personalstrategien für den Anwaltsmarkt der Zukunft. Die Tagung richtet sich exklusiv an Partner und Personalverantwortliche in Kanzleien.

Hier können Sie sich online zu der Tagung anmelden [...]

Die Bildergalerie der Tagung Signale 2016 finden Sie hier [...]

 

Programm

09:30
Ankunft, Registrierung und Begrüßungskaffee

10:00 – 10:10
Begrüßung und Einführung

10:10 – 10:40
Innovative Personalarbeit trotz Widerständen?
Etablierte Kanzleien sind oft Gefangene ihres eigenen Erfolges, grundlegende Veränderungen erscheinen ihnen nicht rational. Das sogenannte Innovator’s Dilemma löst sich aber von allein nicht auf. Vor allem die Digitalisierung fordert die Rechtsberatung zu Veränderungen heraus. Welche Rolle spielt dabei das Personalmanagement? Wie können sich Kanzleien auf die Veränderungen vorbereiten?

Torsten Schneider (Luther)

10:40 – 11:10
Trends und Thesen aus der aktuellen azur-Umfrage
Alle Associates ticken gleich? Das stimmt nicht, wie die aktuelle azur-Associateumfrage belegt. Zufriedenheit und Karrierepräferenzen zeigen deutliche Unterschiede je nach Kanzleityp. Wir haben Schlüsseldaten nach Größe, Art des Geschäfts, Produktivität und Gehaltsniveau gefiltert. Nach der Präsentation: Diskussion der Ergebnisse im Plenum.

Dr. Aled Griffiths (JUVE Verlag)

11:10 – 11:30
Kaffeepause

11:30 – 12:30
Signale 1-4: Vorträge und Diskussionen

1
Anreize für High Performer:
Wirksame HR-Instrumente zur Leistungsverbesserung
Wie lassen sich Arbeitsergebnisse und Leistungsbeiträge gezielt verbessern? Auf den Prozess kommt es an! Erfolgreich ist HR-Arbeit dann, wenn Personalführungsinstrumente die Arbeitszufriedenheit steigern, die Unternehmensbindung vertiefen und das Leistungsverhalten verbessern. Ein Blick aus der Personalmanagement-Forschung gibt Antwort auf die Frage, wie entsprechende Prozesse gestaltet sein müssen.

Dr. Jörg Korff (Universität Mannheim)

2
Vergütung:
Welches System bietet die besten Aufstiegschancen?
Während Einstiegsgehälter als Kenngröße für die Arbeitgeber- Attraktivität bekannt sind, erhält das Vergütungssystem bislang nur wenig Beachtung. In einem Workshop zu Vergütung, Gewinnverteilung und Associatezufriedenheit gehen wir der Frage nach, wie die verschiedenen Modelle auf die Associateränge wirken. Welche Folgen hat z. B. der Abschied vom reinen Lockstep? Welche Auswirkungen hat ein transparentes Vergütungssystem?

Ulrike Barth (JUVE Verlag)

Markus Lembeck (JUVE Verlag)

3
Trennungskultur:
In der Krise Charakter zeigen
Ehemalige Mitarbeiter können den Ruf einer Kanzlei im Markt schädigen – doch das ist nicht zwangsläufig so. Bei einer gut gelebten Trennungskultur behält die Kanzlei das Interesse am Mitarbeiter, auch wenn dieser gehen muss oder will. Die transparente, faire und professionelle Unterstützung und Begleitung in eine neue Position hinein, verbunden mit einer lebendigen Alumni-Arbeit, erhält die Investitionen in eine attraktive Arbeitgebermarke.

Birgitta Vogtt, Executive Coach

4
Ansprüche an die Karriere:
Legal Tech als Katalysator für Veränderungen
Selbst wenn die große Legal-Tech-Revolution ausbleiben sollte, verändert sich doch die Karriere-Wahrnehmung berufserfahrener Anwälte. Freie Zeiteinteilung und flexible Arbeitsbedingungen locken eine Generation von Partnerkandidaten aus starren Strukturen heraus – sind technologiebasierte Anwaltsvermittler eine Gefahr für die strategische Kanzleientwicklung? Oder eine Chance für beide Seiten?

Dr. Rüdiger Theiselmann (Digitorney)

Eva Lienemann (JUVE Verlag)

12:30 – 13:30
Mittagessen

13:30 – 16:00
Netzwerken:
Erfolgsgeschichten aus dem HR-Management

Gesprächsforum in kleinen Gruppen mit Abschlusspräsentation
Das Caféhaus in Wien und Paris war Ort der Begegnung und des Austauschs. Kleine Geschichten machten die Runde und große Philosophie wurde geboren. Der moderierte Erfahrungsaustausch im Rahmen der Signale-Tagung 2017 setzt auf die entspannte Atmosphäre des Cafés, um in einem Workshop der etwas anderen Art auf eigene und fremde Erfolgsgeschichten zurückzublicken und Anregungen für die eigene Praxis zu erhalten.

Bettina Trittmann, Executive Coach

Falk Schornstheimer (Lawyer Coaching)

16:00 – 16:20
Umbau- und Kaffeepause

16:20 – 17:00
Digitalisierung und Personal:
Globaler Trend, lokale Wirkung

Lean, Digital, Managed – die Rechtsberatung der Zukunft sieht anders aus als 2016. Doch wie wird Legal Tech die großen Anwaltskanzleien verändern? Ein Überblick über internationale Entwicklungen im Rechtsmarkt und deren Auswirkungen auf die HR-Arbeit in Kanzleien. Künstliche Intelligenz könnte junge Anwälte ersetzen. Mandanten erwarten reibungsloses Projektmanagement, für das „Nichtjuristen“ vielleicht die besseren Voraussetzungen mitbringen.

Dr. Friedrich Blase (The Un-Firm of the Future)

17:00
Ende der Veranstaltung

 

 Hier können Sie sich online zu der Tagung anmelden [...] 


Teilnahmebedingungen:

Der Teilnahmebetrag für diese Veranstaltung (inklusive Mittagessen und Pausengetränke) pro Person zzgl. MwSt. ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn gegen eine Gebühr von 50 Euro zzgl. MwSt. möglich. Danach wird der volle Teilnahmebetrag fällig, auch bei Nichterscheinen oder nur zeitweise Teilnahme. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit ohne zusätzliche Kosten benannt werden. Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

 

 

 

Die Tagung wird unterstützt von

Baker & McKenzie 

 

 

 

Legalhead