SIGNALE

Signale 2015

 

Am 26. Februar 2015 findet in Hamburg zum vierten Mal der Expertendialog über Personalstrategien im Anwaltsmarkt statt.
In Vorträgen, Workshops und Diskussionen werden strategische Fragestellungen und neue Aspekte der Personalarbeit diskutiert und erarbeitet.

 

Themenschwerpunkte 2015

 

  • Diskussionsrunde: Der Einfluss von Kanzleien auf das Jurastudium

Eine hochkarätig besetzte Diskussionsrunde über das Engagement von Kanzleien in Hochschulen. Welche Erträge versprechen sich die Kanzleien, hat ihr Engagement negative Folgen für die Hochschulen? Was heißt es für die Qualität des Jurastudiums: neue Impulse oder Ausverkauf?

 

  • Mentoring: Betreuung und Zuordnung von Associates

Mentoren sollen dafür sorgen, dass sich der Nachwuchs im Alltag zurechtfindet. Problematisch ist die Gleichsetzung von Vorgesetztem und Mentor, denn dadurch ist das Mentoring zu eng mit den Karrierechancen verwoben. Unabhängige Mentoren sind ein Ausweg, ein anderer: Das Pooling von Associates ohne Abhängigkeiten von einzelnen Partnern.

 

  • Personalmanagement: Die Sicht der Associates

Seit vielen Jahren ermitteln JUVE und azur die Stimmungslage von Nachwuchsanwälten. Die azur-Associateumfrage zeigt: Gerade die motivierten Associates beschäftigen sich intensiv mit strukturellen Themen ihrer Kanzleien. Ein intensiver Blick auf aktuelle Probleme und langfristige Trends, denen sich Arbeitgeber stellen müssen.

 

  • Andere Ziele: Erwartungshaltungen von Junganwälten

Man braucht nicht das Schlagwort Generation Y zu bemühen, um bei Nachwuchsjuristen eine veränderte Arbeitseinstellung festzustellen. Familie und Freizeit haben offenkundig einen höheren Wert. Passen Anwaltskarriere und hohe Ansprüche der Berufseinsteiger überhaupt noch überein?

 

  • Lawyers on demand: Wie gelingt die Zusammenarbeit mit externen Projektanwälten

Sie heißen Paralegals, Projektjuristen, Support Lawyers oder freie Mitarbeiter: Es gibt viele Beispiele, wie Kanzleien flexibel auf Engpässe reagieren. Welche Modelle gibt es, wie kalkuliert man Kosten und Ertrag? Wie wird die Arbeit organisiert und die Qualität kontrolliert. Und: Was bleibt noch für die Associates?

 

  • Counsel und der „Dritte Weg“: Neue Erkenntnisse zu einem alten Thema?

Gedacht als Alternative zum herkömmlichen Partnertrack, führt der Counsel-Status in vielen Kanzleien weiterhin ein Schattendasein. Wie entsteht Wertschätzung in der Kanzlei und bei Mandanten? Was muss das Management vorgeben? Die Motivation der Counsel spielt eine wichtige Rolle.

 

 

Signale, die gemeinsame Tagung des Bucerius Center on the Legal Profession und des JUVE Verlags zu nachhaltigen Personalstrategien für den Anwaltsmarkt der Zukunft, richtet sich exklusiv an Partner und Personalverantwortliche in Kanzleien.

Einen Nachbericht zur Tagung “Signale 2014 – Talente managen und entwickeln” finden Sie auf der Website des Bucerius Center on the Legal Profession

Downloads zur letztjährigen Tagung “Signale 2013 – Talente managen und entwickeln” finden Sie ebenfalls auf der Website des Bucerius CLP.