Porträt drucken

ANWALTPORTRÄT

Dr. Andreas Fillmann

Tätigkeiten

Dr. Andreas Fillmann ist Partner der Kanzlei Squire Patton Boggs (US) LLP in Frankfurt. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf den Gebieten Bank- und Kapitalmarktrecht. Dr. Fillmann berät in den Bereichen Bank- und Finanzaufsicht, Structured Finance, Securitization, syndizierte Kredite, Derivate und vertritt darüber hinaus Hedgefonds und Banken in kapitalmarktrechtlichen Fragen. Dr. Fillmanns Erfahrung mit Derivaten umfasst insbesondere die Beratung von Investmentbanken und Hedgefonds bei Swaps und Sicherungsgeschäften. Des Weiteren begleitete er bislang auch eine größere Anzahl von Kapitalmarkttransaktionen sowohl in Bezug auf Eigen- als auch auf Fremdkapital, einschließlich primärer und sekundärer Aktienplatzierung, der Begebung von Stand-Alone- und strukturierten Anleihen sowie von Emissionsprogrammen für mittelfristige Schuldverschreibungen (MTNs), wobei er sowohl für Emittenten als auch für die Konsortialbanken tätig wurde.

Während seiner Zeit als Partner einer anderen führenden US-Kanzlei war er über den Zeitraum von fünf Jahren, seit Gründung der Firma, Aufsichtsratsvorsitzender der interNetwork AG, eines Softwaretest-Unternehmens für die Telekommunikationsbranche, mit Sitz in Deutschland und San Francisco, welches später dann in Q Inc. umfirmierte. Zuvor war Dr. Fillmannn Leiter der Rechtsabteilung der Bank of Tokyo-Mitsubishi in Frankfurt.


Auszeichnungen

Dr. Fillmann ist Autor zahlreicher Artikel im Bereich Banken- und Kapitalmarktrecht und diesbezüglich häufig als Referent tätig.


Aktivitäten und Mitgliedschaften

  • Mitglied: Rechtsanwaltskammer Frankfurt, Deutscher Anwaltsverein, Center for International Legal Studies, Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung, Deutsches Aktieninstitut


Referate/Reden

Redner bei folgenden Anlässen:

  • "Covered Bonds", 3rd Annual Forum Securitisation in Russia and CIS, London, 30. September 2008
  • "Sale of Loan Portfolios", 3rd Annual Forum Securitisation in Russia and CIS, London, 30. September 2008
  • "Die MiFID - der Countdown läuft", Deutsches Aktieninstitut, Frankfurt am Main, 19. September 2007
  • "The best execution implemented by MiFID and the level III public consultation", Financial Events International, Luxemburg, 26. und 27. Juni 2007
  • "Lawyering in the International Market" gesponsert von Center for International Legal Studies, "Meeting the requirements on Best Execution under MiFID", in Whistler, Britisch-Kolumbien, Kanada, April 2007
  • "Meeting the requirements on Best Execution: A matrix approach", Management Global International SA (MGI) MiFID III conference, Luxemburg 2006
  • "Auswirkungen des Finanzmarkt-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes auf Börsen und Handelsplätze", Foreign Banking Association, Frankfurt 2006
  • "Aktienemission und Börseneinführung", Sommerkurs Institut Finance and Law (IFL), Frankfurt 2006
  • "Hedgefonds und die Forderung nach mehr Regulierung", Deutsches Aktieninstitut 2005
  • "Alternative Investments Today: Hong Kong`s Global Perspective", Eurekahedge, Hong Kong 2004


Veröffentlichungen

Verschiedene Veröffentlichungen im Bereich Bankenfinanzierung und Kapitalmärkte:

  • "Data Protection and Consumer Information Rights", Mondaq, August 2008
  • "Die Notwendigkeit einer 'Euro-Grundschuld'", Property Magazine, Juni 2008
  • "Subprime-Krise und Credit Default Spreads", Handelsblatt, April 2008
  • "Anfechtung der Globalzession als inkongruente Deckung - BGH locuta, causa finita?", NJOZ, Heft 10, März 2008
  • "MiFID`s offshore impact", Offshore Investment Magazine, December 2007/January 2008, Issue 182
  • "Code of Conduct: An alternative for the regulation of hedge funds", the hedgefund journal, Issue 33, Dezember 07/Januar 08
  • "Regulation of hedge funds in Capital Markets Law", the hedgefund journal, Issue 31, Oktober 2007
  • "The regulation of hedge funds - a never ending story", Institutional Alternative Investment, September 2007
  • "Germany`s insolvency code - is it finally being used to its potential?", Global Insolvency and Restructuring Review, Euromoney, Yearbooks 2007/2008
  • "A step too far?" International Financial Law Review, September 2007
  • "EU sets new regulatory framework for fund sector activities", SSD News 2007
  • "EU regelt die Aktivitäten der Fondsbranche neu", Börsenzeitung 2006
  • "Country Q & A Germany for Private Equity", Practical Law Handbook, 2005/2006
  • "Anleihebedingungen von Inhaberschuldverschreibungen fallen nicht in den Anwendungsbereich des § 2 Abs. 1 AGBG", Betriebsberater 2005
  • "Beware of the thorns", Legalweek 2005
  • "Müssen Hedgefonds stärker reguliert werden?", Börsenzeitung 2005
  • "Wertpapiergeschäfte vor maßgeblichen Änderungen", Börsenzeitung 2004
  • "EU-Prospektrichtlinie bindet Emittenten aus Drittstaaten", Börsenzeitung 2004
  • "Going Public in Frankfurt oder London?", Going Public Magazine 2004
  • "Das Vertrauen bewahren", Bankmagazin 2003
  • "Die True-Sale-Initiative und der Datenschutz", Börsenzeitung 2003
  • "Sarbanes-Oxley-Act: Nur Geld oder Gitter?", Börsenzeitung 2002
  • "Kreditdaten nicht pauschal weitergeben", Frankfurter Allgemeine Zeitung 2002


Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • Dissertation Universität Mainz, "Treuepflichten der Aktionäre", 1991
  • Oberlandesgericht Koblenz, Zweites Juristisches Staatsexamen, 1987
  • Universität Mainz, Erstes Juristisches Staatsexamen 1984


Tätigkeitenbereich

  • Banking
  • Capital Markets
  • Financial Services


________________________________________

Rechtsgebiete
  • Bank- und Bankaufsichtsrecht
  • Bank- und Finanzrecht
  • Private Equity & Venture Capital