Porträt drucken

ANWALTPORTRÄT

Dr. Imme Roxin

Schwerpunkte:
Wirtschaftsstrafrecht, Steuerstrafrecht und Umweltstrafrecht

Vita:
Rechtsanwältin und Partnerin der Kanzlei Roxin Rechtsanwälte LLP München, Hamburg, Düsseldorf, Zürich.
Zugelassen zur Rechtsanwaltschaft seit 1985
Bis 2004 als Rechtsanwältin im Wirtschaftsstrafrecht tätig bei Heussen Rechtsanwaltsges. mbH, später PricewaterhouseCoopers Veltins Rechtsanwaltsges. mbH.
2004 Gründung einer eigenen, auf Wirtschafts-, Steuer- und Umweltstrafrecht spezialisierten Kanzlei

Veröffentlichungen:
Veröffentlichungen und Vorträge im In- und Ausland u.a.:

  • Täterschaft und Teilnahme in einem Wirtschaftsunternehmen. Täterschaft kraft Organisationsherrschaft?, in: Festschrift Wolter 2013, S. 451
  • Probleme und Strategien der Compliance-Begleitung im Unternehmen, StV 2012, 116 ff.
  • Im Straf- und Strafprozessrecht geregelte Sanktionen gegen Unternehmen, in: Kempf, Lüderssen, Volk (Hrsg.), Unternehmensstrafrecht, 2012, S. 37 ff.
  • Strafrechtliche Risiken des Anwaltsberufes, in Beck´sches Rechtsanwalts-Handbuch, § 52 (S. 1615 ff.), 10. Aufl. 2011
  • Wirksamer Rechtsschutz bei überlangen Verfahren? in: StV 2011, Heft 2, Editorial
  • Täterschaft und Teilnahme in Wirtschaftsunternehmen, Vortrag auf der Internationalen Konferenz „Kriminelle Strategien und ihre Handlanger“, Oktober 2010 Bogota/Kolumbien
  • „Drittmitteleinwerbung und Korruption“ in: Roxin/Schroth (Hrsg.), Handbuch des Medizinstrafrechts 4. Auflage, Boorbergverlag, 2010, S. 613 ff.
  • „Ambivalente Wirkungen des Beschleunigungsgebotes“, Vortrag auf dem Symposion zum 30-jährigen Bestehen des Strafverteidigers in Frankfurt/Main, April 2010, veröffentlicht in StV 2010, 437 ff.
  • „Autoria y participacion en una empresa economica“, in: Gacetta penal & prosecal penal (Hrsg.: Ore Guardia u.a.) N° 18 Diciembre 2010, S. 43 ff. Lima/Peru
  • „Bindungswirkung von EGMR-Urteilen“, S. 1070 ff, in Festschrift „Strafverteidigung im Rechtsstaat“, 25 Jahre Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des Deutschen Anwaltvereins, 2009
  • „Die Entwicklung der Rechtsprechung zum überlangen Strafverfahren“, in: Festschrift Volk, 2009, S. 617 ff.
  • „Das überlange Strafverfahren in der neueren deutschen Rechtsprechung“, Vorträge in Buenos Aires und Cordoba/Argentinien, April 2008
  • Anmerkung zum Vorlagenbeschluss des Bundesgerichtshofs vom 23.08.2007 (3 StR 50/07): Zum Vorschlag eines Systemwechsels bei der Berücksichtigung von rechtsstaatswidrigen Verfahrensverzögerungen, StV 2008, 14 ff.
  • Die Rechtsfolgen schwerwiegender Rechtsstaatsverstöße in der Strafrechtspflege, 4. Aufl. 2004
  • Anmerkung zum Urteil des EGMR (Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte) vom 31.05.2001, Rechtssache Metzger ./. Bundesrepublik Deutschland, StV 2001, 489 ff.
  • Anmerkung zum Urteil des Bundesgerichtshofs vom 25.10.2000 (2 StR 232/00): Zu den Voraussetzungen einer Einstellung des Verfahrens wegen überlanger Verfahrensdauer, StraFo 2001, 51 ff.
Rechtsgebiete
  • Compliance-Untersuchungen
  • Steuerstrafrecht (Steuerabwehr)
  • Wirtschaftsstrafrecht