Porträt drucken

ANWALTPORTRÄT

Dr. Wolfgang Scholl

Sein Studium der Rechtswissenschaft sowie sein Referendariat absolvierte Dr. Wolfgang Scholl in Konstanz, Tübingen und Stuttgart. Im Jahr 2000 promovierte er an der Eberhard Karls Universität, Tübingen.

2000 begann er als Inhouse-Jurist in einem Venture-Capital-Unternehmen in Frankfurt am Main und wechselte sodann in den Beruf des Rechtsanwalts. Nach Anfängen in einer mittelständischen Kanzlei wurde er 2006 Partner bei Schalast & Partner und machte sich 2008 mit Kollegen in der Kapitalmarkt- und M&A-Boutique Bouchon & Partner selbständig. Seit 2011 ist Herr Dr. Wolfgang Scholl für die Wirtschaftskanzlei ARNECKE SIBETH DABELSTEIN tätig, wo er seit 2013 als geschäftsführender Partner fungiert.

Dr. Wolfgang Scholl ist ein erfahrener Anwalt im Bereich M&A und Corporate Finance. Seine Branchenschwerpunkte liegen in den Bereichen Immobilien und Erneuerbare Energien.

Er berät insbesondere Projektentwickler beim Erwerb, Verkauf, der Entwicklung und Finanzierung von Immobilienprojekten (Gewerbe, Logistik, Hotels und Wohnungen) und erneuerbaren Energieanlagen (Photovoltaik, Wind und Biomasse). Dr. Wolfgang Scholl wird seit Jahren im JUVE-Handbuch als häufig empfohlener Anwalt geführt („der beste Verhandler, den ich kenne“, Mandant; „toller Jurist, mit außergewöhnlichem kaufmännischem Verständnis“, Mandant). Unter anderem war er federführend beim Verkauf des Eurotowers in Frankfurt am Main (Kaufpreis rund EUR 480 Mio.) sowie bei dem Verkauf des Immobilienportfolios der Gerch-Gruppe (Gesamtinvestitionsvolumen über EUR 2 Mrd.) tätig.

Zu seinen weiteren Referenzen zählen die laufende Beratung von AG’s (börsen- und nichtbörsennotierte), GmbH’s und Personengesellschaften in gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen sowie die Beratung seiner Mandanten in M&A-Transaktionen.

 

Rechtsgebiete
  • Immobilien- und Baurecht
  • Immobilienfinanzierung
  • M&A
  • Projektentwicklung