Porträt drucken

ANWALTPORTRÄT

Dr. Michaela Pelinka LL.M.

Rechtsanwältin, Partnerin

Michaela Pelinka ist spezialisiert auf Liegenschafts- und Mietrecht, M&A Transaktionen sowie Gesellschafts- und Handelsrecht und berät seit etwa 15 Jahren nationale und internationale Unternehmen. Sie verfügt über eine umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Corporate und M&A, insbesondere in den Bereichen Pharma und Life Sciences, Luftfahrt und Industrie, und Immobilien.

Ausgewählte Beratungsmandate: International Airlines Group (IAG) beim Start ihrer neuen österreichischen Billig-Airline Level; conwert Immobilien Invest SE beim Verkauf von Gewerbeimmobilien an die HanseMerkur Grundvermögen (Portfolio aus 36 Büro- und Handelsimmobilien); FLE GmbH beim Erwerb von Pier50; Valneva bei der grenzüberschreitenden Verschmelzung der Intercell AG sowie dem nachfolgenden Verfahren auf Überprüfung der Angemessenheit des Umtauschverhältnisses; Neustruktur der Trans Austria Gas Pipeline; BMW Verkauf der Husqvarna; Verkauf von Standorten der Cemex; Übernahme Don Gil durch Gerry Weber.

Ausgewählte Publikationen: Autorin mehrerer Bücher und Artikel, ua Bedeutungsloses Präsenzquorum bei der GmbH?, ecolex 2019, 45, Co-Autor; Compliance in Österreich in Handbuch „Rechtsmanagement im Unternehmen“ (Makowicz, Bartosz (Hrsg.)) , Co-Autor, Bundesanzeiger Verlag, Februar 2019; Getting the Deal Through – Real Estate 2019 – Austria; Geschäftsraummiete: Der angemessene Mietzins in der Praxis und seine Stolpersteine, gemeinsam mit Claudia Brey, 2018, Linde Verlag; Vorkaufsrecht und Rückabwicklung – ein misslungenes Duo, ecolex 2018, 499; Kommentierung zu §§ 61 und 63 GmbHG in Foglar-Deinhardstein/Aburumieh/Hoffenscher-Summer, GmbHG-Kommentar, Verlag Österreich, 2017; Fehlerhafte HV-Beschlüsse, in Hausmaninger/Gratzl/Justich (Hrsg), Handbuch zur Aktiengesellschaft, 2. Auflage, Linde Verlag, 2017; Mitautor Hausmaninger/Gratzl/Justich (Hrsg), Handbuch zur Aktiengesellschaft, Band II (Vertragsmuster), Linde Verlag, 2018; „Der Beteiligungsvertrag - Venture-Capital-Finanzierung“, gemeinsam mit Elke Napokoj in Armin Kammel / Gerhard Schummer (Hrsg.), Schriftenreihe "Vertragsrecht | Vertragsgestaltung“, Linde Verlag, 2017; Verzwickte praktische Probleme des Vorkaufrechts, ecolex 2017, 1143; Das Sachverständigengutachten als Grundlage der Festlegung des angemessenen Mietzinses, ecolex 2017, 180, gemeinsam mit Dr. Claudia Brey; Mitautorin von “Risikominimierung durch Corporate Compliance“ (Napokoj Hrsg.), Manz 2010.

CV: Michaela Pelinka promovierte an der Universität Wien (Dr.iur.) und verfügt über einen LL.M. für Europäisches Wirtschaftsrecht. Bevor sie 2009 bei bpv Hügel als Rechtsanwältin tätig wurde, arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bürgerliches Recht, Handels- und Wertpapierrecht der Wirtschaftsuniversität Wien und als Rechtsanwaltsanwärter für eine renommierte Wirtschaftskanzlei in Wien. Michaela Pelinka ist Lektorin an der Fachhochschule bfi und National Representatives Committee Co-chair und Mitglied des erweiterten Vorstands der AIJA (International Associationof Young Lawyers).

Rechtsgebiete
  • Aktien- und Konzernrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Immobilien- und Baurecht
  • M&A
  • Private Equity & Venture Capital