Porträt drucken

ANWALTPORTRÄT

Dr. Malte Cordes

Rechtsanwalt Dr. Malte Cordes berät und verteidigt u. a. Einzel­personen in Wirtschafts- und Steuer­straf­sachen. Daneben ist sein Praxis­schwerpunkt die allgemeine strafrechtliche Unter­nehmens­beratung und -vertretung, insbesondere auch nach großen Betriebs­unfällen bzw. Schadens­ereignissen (z. B. Germanwings-Absturz, Zugunglück von Bad Aibling). Er referiert zudem regelmäßig auf Fort­bildungs­veranstaltungen verschiedener Unter­nehmen. Schließlich begleitet er unternehmens­interne Ermittlungen – wiederum auch solche mit inter­nationalem Bezug.

Malte Cordes studierte Rechts­wissen­schaften mit Schwer­punkten im Straf- und Straf­prozess­recht sowie Verfassungs­recht an der Universität Bonn, an der er auch zum Dr. jur. promoviert wurde. Er war Stipendiat sowohl der Deutschen Studenten­förderung als auch der Deutschen Graduierten­förderung der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Nach seiner Zulassung zur Anwalt­schaft 2009 war Malte Cordes zunächst im Frankfurter, später im Kölner Büro der Sozietät Feigen Graf Rechts­anwälte Partner­schafts­gesell­schaft mbB tätig, wo er Anfang 2014 zum Partner ernannt wurde. Seit 2015 ist er Fachanwalt für Strafrecht. Im Herbst 2018 wechselte Malte Cordes zu PARK | Wirtschafts­strafrecht. Hier ist er neben Prof. Dr. Tido Park einer der Partner der Sozietät.

Malte Cordes ist Mit­herausgeber des aktuellen RWS-Handbuches „Vorstand und Aufsichts­rat“ und veröffentlicht regelmäßig in juristischen Fach­werken sowohl zu straf- als auch zu ordnungswidrigkeitenrechtlichen Themen.

Er ist Mitglied in der Arbeits­gemein­schaft Straf­recht des Deutschen Anwalts­vereines e. V. (DAV) sowie der Wirtschafts­straf­rechtlichen Vereinigung WisteV e. V. und wird vom unabhängigen Kanzlei­führer JUVE als häufig empfohlener Anwalt im Wirtschafts- und Steuer­straf­recht genannt.

Rechtsgebiete
  • Steuerstrafrecht (Steuerabwehr)
  • Wirtschaftsstrafrecht