Porträt drucken

ANWALTPORTRÄT

Dr. Oliver Wolff-Rojczyk

Personalien/ Ausbildung:
Geboren 1965; Jurastudium in Frankfurt, Freiburg und Giessen, Zulassung als Rechtsanwalt 1994, Promotion 1997: "Angriffsmöglichkeiten des Lizenznehmers auf den Lizenzgegenstand", tätig als Partner im Frankfurter Büro der Sozietät FPS.

Tätigkeitsschwerpunkte:
Beratung und Vertretung im gewerblichen Rechtschutz und Urheberrecht (Intellectual Property), insbesondere Entwicklung von Schutzrechtstrategien sowie Verfolgung von Fällen der Produkt-und Markenpiraterie (Enforcement). Government affairs im Bereich des Urheberrechts.  

Mandanten:
Führende internationale Softwarehersteller sowie mittelständische Rechteinhaber.

Veröffentlichungen:  

  • Auf der sicheren Seite bleiben. Ist der Verkauf von Gebrauchtsoftware wirklich eine Alternative? Veröffentlichung im Behörden Spiegel / Mai 2009
  • Angriffsmöglichkeiten des Lizenznehmers auf den Lizenzgegenstand, Peter Lang Verlag Frankfurt 1998
  • Effizienter Rechtsschutz gegen Softwarepiraterie, in: Der Syndicus, Januar/Februar 1999, S. 28
  • Upgrades und Wettbewerbsrecht: Zur Frage der Manipulation von Seriennummern, in: Der Syndicus, Januar/Februar 1999, S. 29
  • Effiziente Schadenswiedergutmachung für geschädigte Unternehmen der Marken- und Produktpiraterie, in: Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, GRUR 2007, S. 468-475 (Co-Autor Hauke Hansen)
  • Mitautor in: Eichmann/Kur (Hrsg.), Designrecht, Nomos Verlag, 2009
  • Schadenswiedergutmachung für geschädigte Unternehmen der Marken- und Produktpiraterie – das Adhäsionsverfahren, in: gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht GRUR, 7/2009 S. 644 - 648 (Co-Autor Hauke Hansen)