Inhouse-Team des Jahres für M&A

Bertelsmann
0012

Dr. Thomas Götz (Bertelsmann), Adriane Sturm (Jones Day)

Ausgerechnet als New York wegen Hurrikan Sandy im Ausnahmezustand war, nahmen die Verhandlungen zur größten Verlagsfusion aller Zeiten Fahrt auf.

Die deutschen Juristinnen Bettina Wulf und Denise Abel steuerten die hochkomplexe Transaktion der Bertelsmann-Tochter Random House mit Penguin vorbildlich. Sie ernteten für ihre souveräne Verhandlungsführung und den Aufbau einer neuen Konzernstruktur viel Lob. Daneben betreute das Team eine ganze Reihe weiterer Deals. Wulf arbeitete zum Beispiel auch an der endgültigen Übernahme von BMG mit.

Internationale Transaktionen gehören bei Bertelsmann heute zum Tagesgeschäft. „Die Inhouse-Juristen haben inzwischen mehr Erfahrung als viele Kanzleien“, bestätigt ein Anwalt.

  • Teilen