Seite drucken

GOLDEN YOUTH CLUB

Winterveldt, Südafrika

Die damals erst 22jährige Johanna Mahlangu gründete den Golden Youth Club 2001, um etwas Positives in der von Armut, Arbeitslosigkeit und Kriminalität geprägten Region nahe Pretoria zu bewirken. Aus den kulturellen Angeboten für die meist perspektivlosen Jugendlichen entwickelten sich seitdem Tanzprogramme und Theaterstücke, mit denen der GYC 2009 sogar bei der internationalen Theaterfabrik Kampnagel in Hamburg gastierte.

Die Auftritte in Deutschland – organisiert von der KinderKulturKarawane – ermöglichen den Jugendlichen aus Südafrika, sich mit ihrem kreativen Können zu präsentieren und sich auf Augenhöhe mit Kindern und Jugendlichen aus Deutschland auszutauschen.

Von den kreativen Projekten profitieren aber nicht nur die Zuschauer und Workshop-Teilnehmer in Deutschland. Das Tanzprogramm des GYC wurde in Südafrika bereits mehrfach ausgezeichnet. In den Theaterstücken setzen sich die Jugendlichen nicht nur mit Themen wie HIV/AIDS, Teenager-Schwangerschaften oder Drogen auseinander, sie lernen auch alles, was für die Produktion eines Theaterstücks wichtig ist – von der Technik über die Herstellung der Kostüme bis zum Bühnenbild. Darüber hinaus bietet der Golden Youth Club ein Programm an, in dem Jugendliche zu Peer-Leadern an Schulen ausgebildet werden, die zu drängenden gesellschaftlichen Problemen Gleichaltrige informieren können. Das Jugendzentrum selbst ist ein Treffpunkt in einer an Angeboten armen Region, und zusätzlich betreibt der GYC auch ein kleines Hostel, das wiederum einigen Jugendlichen die Möglichkeit einer qualifizierten Ausbildung bietet.

Allerdings fallen nun die bisher vom GYC genutzten Räumlichkeiten einem staatlichen Bauprojekt zum Opfer. Als Ausgleich haben die regionalen Behörden ein zentral gelegenes Grundstück angeboten, auf dem der Golden Youth Club ein neues Gebäude errichten kann. Die Baukosten für das neue Jugendzentrum belaufen sich auf schätzungsweise 60.000 Euro. Hinzu kommen Einrichtungskosten von 18-20.000 Euro, die durch Auftritte und Spendengelder gesammelt werden müssen.

Website Golden Youth Club

  • Teilen