Barnert Egermann Illigasch

Bewertung: Die geschätzte Arbeitsrechtspraxis ist noch stärker als zuvor mit streitigen Angelegenheiten wie Kündigungsanfechtungen oder Haftungsfragen befasst. Bei Führungskräftethemen ist Namenspartner Clemens Egermann zwar für beide Seiten tätig, doch überwiegend vertritt er in Verfahren die Arbeitgeberseite, bspw. den Personaldienstleister TARW oder Rittal. In der laufenden Beratung arbeitet das Team weitgehend unabhängig von anderen Praxisgruppen, sodass nur wenige Mandanten weitergereicht bzw. übergreifend beraten werden. Auch von der transaktionsbegleitenden bzw. nachgelagerten Beratung könnte die Praxis mehr profitieren als bisher.
Stärken: Prozessführung.
Entwicklungsmöglichkeiten: Durch den Weggang zweier Rechtsanwälte ist Egermann als einziger Partner das Nadelöhr, das alle Mandate passieren müssen – insbesondere wenn es um die Vertretung vor Gericht geht. Um mehr von der gut laufenden ?Corporate- sowie ?Bank- u. Finanzrechtspraxis zu profitieren, wäre ein Wachstum auf Substitutenebene nötig.
Häufig empfohlen: Dr. Clemens Egermann
Kanzleitätigkeit: Prozess- u. Beratungspraxis mit Vertretung von Führungskräften und leitenden Angestellten sowie dauerberatender individual- u. kollektivrechtl. Betreuung von Unternehmen, auch öffentl. Institutionen und Banken. Daneben Pensionsrecht, Datenschutz, Compliance. (1 Partner, 3 RAA)
Mandate: ?? EVN bei Kündigungsanfechtungen u. pensionsrechtl. Fragen; Avcon Jet regelm. bei Prozessen; TARW Consulting Personalleasing v.a. bei streitigen Angelegenheiten. Lfd.: Gebrüder Weiss, Rittal.
  • Teilen