Binder Grösswang

Bewertung: Die empfohlene Arbeitsrechtpraxis hat sich weiter von der Transaktionsberatung emanzipiert. Mit der Seniorität der Teammitglieder stieg auch die Komplexität der Mandate, die die Praxis bearbeitet. Insbesondere streitige Causen standen zuletzt im Fokus der Weiterentwicklung und stellen derzeit das stärkste Standbein der Praxis dar. Nur ein Beleg dafür ist die Vertretung von Six Payment Services im Zusammenhang mit dem Widerspruch eines BR-Mitglieds zum Übergang seines Arbeitsverhältnisses im Zuge der Spaltung eines Teilbetriebs. BG wehrte sowohl die Klage auf Feststellung des Verbleibs beim ursprünglichen Arbeitgeber als auch die zuvor eingereichte einstweilige Verfügung erfolgreich ab. Daneben nahm sich Dr. Angelika Pallwein-Prettner verstärkt der arbeitsrechtlichen Beratung zur DSGVO an und konnte neben zahlreichen bestehenden Mandanten Vapiano neu von sich überzeugen.
Stärken: Beratung österr. Tochtergesellschaften von Unternehmen aus dem Ausland.
Kanzleitätigkeit: Betreuung von Unternehmen in Projekten, beim Markteintritt in Österr., teilw. transaktionsbegleitend ( ?M&A) bzw. im Nachgang dazu (Personalabbau, ?Umstrukturierung, Integration) sowie zu Führungskräfteverträgen (inkl. Bonus-, Aktienoptionsprogrammen). Zusätzl. Datenschutzrecht (Whistleblowing-Hotlines, internat. Datentransfers), Compliance u. ?Prozessführung. (2 Eq.-Partner, 2 RA, 1 RAA)
Mandate: ?? Six Payment Services bei Verfahren zu Widerspruch eines BR zum Übergang seines Arbeitsverhältnisses bei Spaltung eines Teilbetriebs; Bauunternehmen zu Beauftragung von Subunternehmen aus Nicht-EU-Ländern u. zu Arbeitnehmerüberlassung; Lycamobile bei Verfahren zu Entgeltansprüchen von ehem. Arbeitnehmer; MAN Truck & Bus bei Verfahren zu Rückzahlungsansprüchen wg. irrtüml. ausbezahlten Abfertigungen gg. 2 ehem. Arbeitnehmer; Vapiano zu DSGVO; Illumina lfd., insbes. zu Bonuszahlungen; Autohersteller zu Verarbeitung von Arbeitnehmerdaten; lfd.: Workday, Starbucks.
  • Teilen