Grama Schwaighofer Vondrak

Immobilienwirtschaftsrecht★★☆☆☆

Bewertung: Das Geschäft der Immobilienpraxis setzt sich inzwischen zu einem großen Teil aus Transaktionen zusammen. Hier kam sie neben der ständigen Arbeit für die wichtige Mandantin Buwog bei Ankaufsprojekten in Wien beispielsweise erstmals für Bayernfonds zum Zug. Darüber hinaus ist es der Kanzlei gelungen, im Bauträgergeschäft Fuß zu fassen, wie sich unter anderem an der Tätigkeit für Stammmandantin NOE Immobilien Development und für einen Tiroler Bauträger ablesen lässt, für den sie erstmals zum Einsatz kam. Gesäumt wird dies von der Vertretung in streitigen Angelegenheiten sowie etwa miet- und architektenrechtlicher Beratung. Die Mandantschaft besteht vor allem aus Developern und teilweise auch langfristigen Investoren. Personell setzte GSV die Aufbauarbeit weiter fort: Mit Dr. Georg Zacherl zählt das Team um Andreas Schwaighofer inzwischen einen weiteren Partner.
Stärken: Breiter Ansatz für immobilienwirtschaftsrechtl. Beratung mit Überschneidungen zum Gesellschaftsrecht u. Finanzierungen.
Oft empfohlen: Andreas Schwaighofer („sehr kompetent und angenehm in der Zusammenarbeit“, Wettbewerber)
Team: 2 Partner, 4 RAA
Schwerpunkte: Umf. Beratung zu Immobilienentwicklungen für Developer bzw. Bauträger sowie Transaktionen. Auch Bauvertragsrecht. An der Schnittstelle zum Gesellschaftsrecht auch Projektrestrukturierungen u. -refinanzierungen. Daneben Wohnungseigentums- u. Mietrecht, auch Prozesse.
Mandate: Immobilienwirtschaftsrecht: Buwog bei Kauf eines Wohnimmobilienprojekts inkl. Supermarkt (€40 Mio) u. lfd. bei Ankaufsprojekten in Wien; Bayernfonds bei Verkauf der letzten österr. Immobilie eines dt. Fonds im Rahmen eines strukturierten Bieterverfahrens; Tiroler Bauträger bei Kauf u. Verkauf von Immobilienprojekt am Wiener Hauptbahnhof. Projektentwicklungen: NOE Immobilien Development bei Immobilienprojektentwicklung u. als Bauträger mit Projekten in Wien u. NÖ.
  • Teilen