Nemetschke Huber Koloseus

Immobilienwirtschaftsrecht★★★☆☆

Bewertung: Die Kanzlei ist eine feste Größe im Immobilienwirtschaftsrecht, die sich insbesondere dem klassischen Transaktionsgeschäft und Projektentwicklungen widmet. Weiterhin beschäftigte sie beispielsweise der Kauf und die Entwicklung des ‚DC Tower 2‘ für Commerz Real oder die Arbeit für Egbon Estate. Bei neuen Mandanten kommt die Kanzlei häufig über die Empfehlung von Maklern oder Beratern zum Einsatz. So auch im Falle der Bawag, die NHK zur Verhandlung des Untermietvertrags mit der Central European University (CEU) den vorläufigen Standort in Wien betreffend (als Zwischenlösung bis 2025) erstmals zu Rate zog. Darüber hinaus hat die Kanzlei einen treuen Stamm an Mandanten aus Immobiliengesellschaften und österreichischen sowie ausländischen Investoren und Fonds, die bei sämtlichen rechtlichen Belangen auf die Anwälte setzen und sie auch für streitige Angelegenheiten hinzuziehen. Neben dem erfahrenen Dr. Alfred Nemetschke hat sich auch die jüngere Partnerin Alexandra Huber schon seit Längerem erfolgreich im Markt positioniert.
Stärken: Große Erfahrung bei Fondstransaktionen.
Oft empfohlen: Dr. Alfred Nemetschke („ist top, kennt sich im Liegenschaftsrecht aus“, Wettbewerber), Alexandra Huber („herausragende Immobilienrechtlerin“, Wettbewerber)
Team: 3 Eq.-Partner, 2 RA
Schwerpunkte: Fondsgeschäft, Transaktionen; baubegleitende Beratung u. gerichtl. Vertretung von Immobilienentwicklern (u.a. Bauvertrags-, Miet-, Architektenrecht).
Mandate: Immobilienwirtschaftsrecht: Egbon Estate u.a. bei Kauf und Verkauf von Dachgeschossen in Wien; Forstinger Österreich bei Portfolioverträgen für mehr als 60 Filialen; dt. geschlossener Fonds bei Kauf eines Bürohauses in Wien u. sämtl. Transaktionen von Büro- u. Gewerbeimmobilien; ausl. Investor bei Kauf von Anteilen von 2 Wohnhäusern nahe des Wiener Hauptbahnhofs u. bei Kauf von Anteilen eines Wohnhauses in Seestadt Aspern; Bawag bei Verhandlung des Untermietvertrages mit der CEU bzgl. des CEU-Standorts bis 2025. Lfd.: Immobilienkapitalanlagengesellschaft, Egbon Estate, C&P Immobilien. Projektentwicklungen: Commerz Real bei Kauf u. Entwicklung des Projekts ‚DC Tower 2‘; C&P Immobilien bei mehreren Bauträgerobjekten.
  • Teilen