Gassauer-Fleissner

Patentrecht★★★★★

Bewertung: Die IP-Praxis der Wiener Kanzlei ist im Patentrecht die führende Einheit mit einer starken Präsenz in nahezu allen wichtigen Prozessserien um Arzneien mit Bezug zu Österreich. Nicht nur im eigenen Land, sondern auch europaweit ist sie die bekannteste österreichische Kanzlei für Patentprozesse. Im Marken- und Wettbewerbsrecht entwickelt sich das Team langsam, aber kontinuierlich aufseiten von Markeninhabern. Für ein ordentliches Grundrauschen sorgt in der Beratung zum Urheber- und Designrecht beispielsweise die Arbeit für eine Münzprägeanstalt. Im Soft-IP reicht der Ruf aber nach wie vor nicht an das herausragende Renommee für Patente und Know-how-Schutz heran. Hier ist das Team um die Lichtgestalt des österreichischen Patentrechts, Dr. Christian Gassauer-Fleissner, stets für Originalhersteller zu wichtigen Arzneimittelpatenten und deren Verlängerungsschutz tätig. Es aber nur auf seine intensive Pharmatätigkeit zu reduzieren, greift zu kurz. Inzwischen spielen auch IT-Unternehmen und klassische Mechanikpatente eine Rolle. Die umfangreiche Betreuung eines Herstellers von Sicherheitssteuerungen zum autonomen Fahren zeigt, wie technische, urheber-, IT-rechtliche Aspekte und der Know-how-Schutz gerade in der Beratungsleistung der jüngeren Partner mehr und mehr ineinandergreifen. Anders als andere Boutiquen hat das IP-Team hinter Dr. Christian Gassauer-Fleissner bereits eine jüngere Partnergeneration aufgebaut. Die steht nicht nur, wie etwa Dr. Dominik Göbel, bereit, in dessen Fußstapfen zu treten, sondern entwickelt auch eigene Geschäftsfelder in Richtung Soft-IP sowie an das Patentrecht angrenzende Bereiche. Aber die Kanzlei hat immer wieder mit personellen Veränderungen zu kämpfen – so wie dem Abgang einer Anwältin Mitte 2018. Personelle Stabilität ist jedoch eine Voraussetzung, um das Team über den starken Schwerpunkt bei Patenten hinaus weiterzuentwickeln und den anstehende Generationswechsel weiter voranzutreiben.
Stärken: Strateg. Beratung und Prozesse, Spezialisierung auf Pharmapatente, Know-how-Schutz.
Oft empfohlen: Dr. Christian Gassauer-Fleissner („eine Institution im österreichischen Patentrecht“, Wettbewerber), Dr. Dominik Göbel („sehr engagiert und kompetent“, Wettbewerber)
Team: 3 Partner, 1 RAA
Schwerpunkte: Breit aufgestellte Kanzlei mit zentralem Standbein im IP. Fokus auf Patentstreitigkeiten. Strateg. Beratung zu Schutzrechten und immer stärker zu Know-how-Schutz. Daneben Lizenz-, Marken- und Wettbewerbsrecht sowie Produktpiraterie, -nachahmung und Grenzbeschlagnahme. Beratung und Vertretung auch in urheberrechtl. Fragen. Branchenschwerpunkte Pharma-, Medizinprodukte-, Konsumgüterhersteller. Starke internat. Klientel.
Mandate: Marken- u. Wettbewerbsrecht: Playbrush umf. im Markenrecht; niederl. Hersteller gg. Wettbewerber zu Partygetränk; Hersteller von Sicherheitssteuerung zu ww. Markenstrategie u. Lizenzverträgen. Patentrecht: US-Pharmakonzern zu Biosimilar für Rheumamittel; europ. Pharmakonzern zu Alzheimer-Medikament; europ. Pharmakonzern zu Krebspräparat; UK-Pharmakonzern zu Krebsmittel; Menarini zu Schadenersatz wg. zu Unrecht erlassener eV; AETS wg. Patentverletzung u. Zahlungsansprüchen (alle öffentlich bekannt).
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Dr. Christian Gassauer-FleissnerGassauer-Fleissner Rechtsanwälte
Zum Porträt
  • Teilen