Dorda

Marken- und Wettbewerbsrecht★★★★☆

Patentrecht★★☆☆☆

Bewertung: Das anerkannte IP-Team arbeitet stärker als seine Wettbewerber fokussiert an der Schnittstelle von IP- und IT-Themen. Denn es hat eine besondere Expertise bei datenschutzrechtlichen Fragen und im Urheberrecht. Hierfür steht Praxisgruppenleiter Dr. Axel Anderl. Häufig folgt das Team dabei den Digitalisierungsschritten seiner Mandanten, vor allem aus der Banken- und Versicherungswirtschaft. Aber es beherrscht auch reine Marken- bzw. Patentthemen. Letzteres nahm in den vergangenen Jahren an Bedeutung zu. Nach wie vor bekämpft das französische Technologieunternehmen Echosens mit Dorda den Eintritt eines chinesischen Mittbewerbers in den europäischen Markt für Geräte zur Leberdiagnose. Auch Pharmaunternehmen spielen in der Beratung durch das Team eine wichtige Rolle. Bei der Beratung anderer Branchen wie Versicherungen, Automotive- oder E-Commerce-Unternehmen sind dagegen naturgemäß Fragen des Marken- und Wettbewerbsrechts bzw. IT-Rechts bedeutender. Im Vergleich zur Marktspitze ist die Dorda-Praxis aber zu sehr auf Anderl zugeschnitten. Andere Teams wie etwa Schönherr sind mit mehr Anwälten im Markt präsent.
Stärken: Beratung und Vertretung technikaffiner Unternehmen; hohe Spezialisierung an der Schnittstelle zwischen IP und IT-Themen; Künstler im Urheberrecht.
Oft empfohlen: Dr. Axel Anderl („kompetent, lösungsorientiert und mit Handschlagqualität“, Wettbewerber; „positiver Eindruck bei der Beratung zum IT- und Urheberrecht“, Mandant)
Team: 1 Eq.-Partner, 3 RA, 5 RAA
Schwerpunkte: Marken- und Wettbewerbsrecht inkl. Fokus auf Urheberrecht, Lizenzverträge und Werbemaßnahmen (einschl. Markenverwaltung mit rund 580 Marken). Integrierte Beratung im Datenschutz-, IT- und Medienrecht, z.B. bei der umf. Beratung von Onlineauftritten, E-Commerce. Auch Design-, Gebrauchsmuster- und Patentrecht (Verletzungsprozesse, Nichtigkeitsklagen). Transaktionsbegleitung.
Mandate: Marken- u. Wettbewerbsrecht: McDonalds zu Marken, Lauterkeitsrecht u. Lizenzverträgen; Brauerei S. Riegele gg. Almdudler um Spezi-Getränk; Novartis gg. Eli Lilly wg. angeblich irreführender Werbung; ÖBB umf. zu Marken u. im Lauterkeitsrecht; Wein & Co umf. im Marken- u. Wettbewerbsrecht; Wenna im Markenrecht; Schneemaschinenhersteller Snowsystems bei Markteintritt; Erste Group Gesamtvertretung in IP/IT-Angelegenheiten; umf. M7/HD Austria, insbes. im Urheberrecht; ZKW Gruppe zum Datenschutzrecht; Uniqa u.a. zur Umsetzung DSGVO. Patentrecht: Echosens gg. Hisky um Gerät zur Leberdiagnose sowie zu Marken u. im UWG; Miba zu Patenten u. Know-how-Schutz, u.a. im Rahmen von F&E-Kooperationen; Pharmavertrieb wg. Patentverletzung eines Nahrungsergänzungsmittels.
  • Teilen