SCWP Schindhelm

Kartellrecht★★★☆☆

Bewertung: Das in Wien und Brüssel verankerte Kartellrechtsteam hat zu den Top-Wettbewerbern deutlich aufgeschlossen. Die Basis dafür sind die langjährig gewachsenen Mandatsbeziehungen zu oberösterreichischen Industrie- und Logistikfirmen wie Pierer Industrie oder Gartner Transport. Doch inzwischen hat die Praxis ihre Mandantschaft deutlich erweitert und berät weitere namhafte in- und ausländische Klienten zu Kooperationen und Vertriebsfragen. Erheblichen Anteil daran hat Christina Hummer, die in Brüssel auch für den deutschen Zweig der Schindhelm-Allianz tätig ist. Bei den Hauptcausen hierzulande spielt das Team ebenfalls eine zentrale Rolle, aktuell etwa in der Vertretung von Habau in den Ermittlungen zum Baukartell. Einen wichtigen Schwerpunkt bilden daneben Schadenersatzverfahren, die vor allem Markus Fellner von Wien aus führt.
Stärken: Gute europäische Vernetzung über Büro in Brüssel.
Oft empfohlen: Dr. Christina Hummer („kompetente und engagierte Kollegin“, Wettbewerber)
Team: 2 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 1 RA, 5 RAA
Schwerpunkte: Handel u. Transport. Auch Compliance-Schulungen u. -Beratung. Erfahrung in kartellrechtl. Gerichtsverfahren. Exklusive Kooperation u. gemeinsame Dachmarke mit der dt. Kanzlei Schindhelm.
Mandate: Fusionen/Kooperationen: Pierer Industrie bei 50%-Beteiligung an Abatec u. Übernahme von SHW; Hofer zu Wettbewerbsrecht u. Compliance in Preis- u. Geschäftspraktiken mit Zulieferern; Club Weiss zu Garantien u. Zusatzleistungen im Vertrieb; Gartner Transport bei Kauf von Gustav Ziegler u. Bratislava Trucking; Anlagenbauer kartellrechtl. zu Zusammenarbeit mit einem Wettbewerber. Kartellverfahren: Habau in Ermittlungen im Baukartell (aus dem Markt bekannt).
  • Teilen