Fellner Wratzfeld & Partner

Sanierungs- und Restrukturierungsberatung★★★★☆

Bewertung: Finanzielle Restrukturierungen bleiben das Spezialgebiet der Praxis um Namenspartner Dr. Markus Fellner. Stammmandantin UniCredit Bank Austria setzte gleich bei einer ganzen Reihe von Mandaten auf die Kompetenz der Anwälte: Nach der SFL-Insolvenz kam FWP auch im Insolvenzverfahren der A. Zoppoth Haustechnik sowie im Zusammenhang mit der Restrukturierung der Christof-Gruppe für die Bank zum Einsatz. Ein Vorzeigemandat ist auch die Bankenberatung in der medial viel beachteten Waagner-Biro-Insolvenz. Doch nicht nur Banken vertrauen der Kanzlei, Unternehmen in Krisensituationen gehören ebenso zu ihren Mandanten, darunter einer der prominentesten Fälle der Vergangenheit, die Steinhoff Europe. In dem aufgrund der Mitarbeiteranzahl und der zahleichen internationalen Standorte sehr komplexen und umfangreichen Restrukturierungsfall leisteten die FWP-Anwälte auch durch einen in Österreich erstmals vollzogenen COMI-Shift viel beachtete Arbeit. Ohne Zweifel setzte die Kanzlei nicht nur damit ein Ausrufezeichen im Markt, dennoch bleibt sie in den Augen von Wettbewerbern hinter Konkurrentin Schönherr zurück.
Stärken: Langjährige Restrukturierungserfahrung, hervorragende Vernetzung mit den Top-Banken des Landes.
Oft empfohlen: Dr. Markus Fellner („das Maß aller Dinge, an ihm kommt man nicht vorbei“, „im Bankensektor stark“, „für Internationales“, Wettbewerber)
Team: 2 Eq.-Partner, 6 Sal.-Partner, 9 RAA
Schwerpunkte: Beratung von Banken bei Refinanzierungsvereinbarungen u. Umschuldungen, Sanierungsfinanzierungen, Umwandlung von Fremdfinanzierungen uvm. Daneben gesellschaftsrechtl. Restrukturierungen v.a. aus Gesellschafterperspektive, Gläubigerberatung u. Distressed M&A.
Mandate: Steinhoff Europe bei Restrukturierung; jew. Banken bei Verkauf von Waagner-Biro Austria Stage Systems u. Waagner-Biro Bridge Systems aus der Insolvenz; börsenotiertes technisches Unternehmen bei finanzieller Restrukturierung; OMV Refining & Marketing bei Insolvenz von Rosenberger Gruppe; Banken bei finanzieller Restrukturierung eines Unternehmens in der Akkuentwicklung; UniCredit BA u.a. bei Insolvenz und finanzieller Restrukturierung von SFL Holding u. SFL Technologies, bei Insolvenz von A. Zoppoth Haustechnik sowie i.Z.m. Restrukturierung von Christof-Gruppe u. zu Forderungen von der Skaala Production in Finnland.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
MMag. Dr. Markus FellnerFellner Wratzfeld & Partner
Zum Porträt
  • Teilen