Eisenberger & Herzog

Öffentliches Wirtschaftsrecht Umwelt/Planung/Regulierung★★★★☆

Vergaberecht★★★☆☆

Bewertung: Der für Ende Juni angekündigte Weggang des Teams von Georg Eisenberger läutet für die Kanzlei im Öffentlichen Recht eine Zeitenwende ein. Denn sie verliert neben einem anerkannten und streitbaren Partner gut die Hälfte der Juristen, die auf Umwelt- und Planungsrecht spezialisiert sind. Zu den zentralen Mandaten des verbleibenden E&H-Teams gehören aktuell UVP-Genehmigungen für Windkraftanlagen, darunter für den steirischen Windpark Stanglalm. Ein Beispiel für den breiten regulatorischen Beratungsansatz der Partnerin Ulrike Sehrschön ist die Arbeit für Allianz Capital Partners beim Nögig-Einstieg, der zum Ausbau der Glasfaserinfrastruktur im ländlichen Niederösterreich beitragen soll. Das Mandat belegt auch die rege Zusammenarbeit mit den starken Transaktionsteams der Kanzlei, insbesondere bei Unternehmens- und Immobiliendeals sowie im Bankrecht. Im Vergaberecht ist die Kanzlei regelmäßig für öffentliche Auftraggeber wie die BIG und die ÖAW tätig. Parallel vertritt sie auch namhafte Bieter in Vergabeverfahren und nachgelagerten Überprüfungen.
Oft empfohlen: Ulrike Sehrschön („hat sehr zielorientiert beraten“, Mandant; „Ankerpunkt der Kanzlei im Öffentlichen Recht“, Wettbewerber)
Team: 2 Eq.-Partner, 1 RA, 4 RAA
Partnerwechsel: Prof. Dr. Georg Eisenberger (Ende Juni 2020 in eigene Kanzlei)
Schwerpunkte: Schwerpunkt im Umwelt- u. Planungsrecht, insbes. bei Infrastrukturprojekten (v.a. Wasserversorgung u. Windkraft), sowie Regulierung. Daneben Vergaberecht, im Bausektor v.a. für Auftraggeber, sonst auch für Bieter inkl. NPV.
Mandate: Vergaberecht: ÖAW lfd. bei Ausschreibungen, u.a. für Neugestaltung des Webshops u. Jahresabschlussprüfung; BIG u.a. bei Beschaffung einer Software für elektronische Rechnungsverarbeitung; Markt Perchtoldsdorf bei Vergabe der Instandhaltung der techn. Ausrüstung von 2 Gebäuden. Umwelt- u. Planungsrecht: Windpark Stanglalm bei UVP u. in BVwG-Verfahren; Wasserverband Grazerfeld Südost bei Genehmigung neuer Brunnen zur Trinkwasserversorgung; Jumpworld.one bei Genehmigungsverfahren für Trampolinpark; Projektwerber in LVwG- u. VwGH-Verfahren um nachträgliche Beschwerden gg. Windparkgenehmigung; Bauträger zu Neubauprojekt in Klagenfurt; div. Energieerzeuger regulat. bei Anlagen- u. Grundstückskäufen. Lfd.: Regionalwärme Gruppe zu Ausbau u. Betrieb von Biomasseheizkraftwerken. Weitere: Allianz Capital Partners regulat. bei €300-Mio-Einstieg bei Nögig.
  • Teilen