Schönherr

Öffentliches Wirtschaftsrecht Umwelt/Planung/Regulierung★★★★★

Vergaberecht★★☆☆☆

Bewertung: Die Praxis zählt im Umwelt- und Planungsrecht zur Marktspitze. Mandanten vertrauen dem Team bei bedeutenden Großprojekten. Stellvertretend dafür steht die Mandantin Flughafen Wien, die das Team um den sehr renommierten Partner Christian Schmelz zuletzt in sämtlichen öffentlichkeitswirksamen, gerichtlichen und außergerichtlichen Belangen zur dritten Startbahn vertrat und im Februar nun am VwGH die abschließende Genehmigung für den Flughafenausbau erlangte. Partner Bernd Rajal hat sich mittlerweile einen guten Ruf im Energierecht erarbeitet u. berät so z.B. die EBRD zu einem grenzüberschreitenden Solarprojekt. Zwar werden neben Rajal gelegentlich auch weitere Anwälte der Praxis im Markt wahrgenommen, insbesondere im Zusammenhang mit der Beratung regulierter Branchen. Doch der Fokus liegt nach wie vor auf Schmelz, der vor allem als Experte im klassischen Umwelt- und Planungsrecht anerkannt ist und weiter wichtige Großprojekte wie das grenzüberschreitende Hochwasserschutzprojekt Rhesi am Oberlauf des Rheins anzieht. So tut sich die Kanzlei schwer, in den eigenen Reihen konsequent Nachwuchskräfte aufzubauen. Mit einem Schritt, gezielt auf den Nachwuchs zu setzen, könnte die Praxis jedoch gleichzeitig ihre Kompetenz im Vergaberecht hervorheben. Ein Counsel konzentriert sich intensiv auf dieses Rechtsgebiet, aber auch er steht im Schatten von Schmelz.
Stärken: Infrastrukturgroßprojekte, Spezialkenntnisse in allen Bereichen des Öffentl. Wirtschaftsrechts.
Oft empfohlen: Dr. Christian Schmelz („seit Jahren einer der Besten“, „sehr guter Wirtschaftsverwaltungsrechtler“, „herausragender Umweltrechtler“, Wettbewerber)
Team: 2 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner 2 Counsel, 3 RA, 11 RAA
Schwerpunkte: Genehmigungsverfahren bei Energie-, Infrastruktur- u. Gewerbeprojekten ausschl. für Projektwerber, dabei sehr breite Beratung im Öffentl. Wirtschaftsrecht mit starkem Bezug zu Europarechts- u. Regulierungsthemen. Vergaberecht für Bieter und Auftraggeber inkl. Spezialfragen (z.B. vergaberechtl. Compliance) in den Branchen Energie, Verkehr, Gesundheit.
Mandate: Umwelt- u. Planungsrecht: Rheinregulierung zu Hochwasserschutzprojekt Rhesi; Flughafen Wien bei UVP zur dritten Startbahn; Land Vorarlberg zu Radwegen im Naturschutzgebiet ‚Lauteracher Ried‘; Asfinag bei div. UVP im Straßenbau, teilw. grenzüberschreitend; Red Bull umf. bei Genehmigungs- u. Gerichtsverfahren um Rennstrecke Spielberg; Zellstoff Pöls u.a. zu Fabrikerweiterung; Tiroler Netze lfd. zu div. Hochspannnungsleitungen; regelm. Wirtschaftskammer Österreich zu umweltrechtl. Fragen. Regulierung: EBRD regulat. zu Reformprojekten für den Elektrizitätsmarkt in Georgien u. Usbekistan; Exaa in Verf. zur Zustimmung der Behörden als nominierter Strommarktbetreiber; FlixBus zu Konzession für Betrieb in Österreich; UniCredit Bank Austria regulator. zu Gründung der Social Impact Banking der UniCredit Group; Uber regulator. zu Geschäftsmodell in Österreich. Vergaberecht: Keine Nennungen.
  • Teilen