Pressl Endl Heinrich Bamberger

Marken- und Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Salzburger Kanzlei hat im IP ihren Schwerpunkt in der strategischen markenrechtlichen Beratung. Ihre Stammmandanten, zu denen unter anderem Spar und Porsche Austria zählen, wenden sich mittlerweile bereits in der Planungsphase an das Team, das markenrechtliche Konflikte in jüngerer Vergangenheit so weitgehend vermeiden konnte. Dass die beiden PEHB-Partner aber durchaus auch erfolgreich prozessieren können, zeigten sie für Spar in einem Markenverletzungsverfahren gegen Birkenstock, deren Sohlenmuster sich als nicht registrierungsfähig herausstellte. Die Praxis zählt überwiegend österreichische Unternehmen zu ihren Mandanten, die sie durchaus auch im internationalen Kontext berät, wie zuletzt Schmierölhersteller PHI Oil bei seiner Expansion in den asiatischen Markt.
Team: 1 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner
Schwerpunkte: Überwiegend strategische markenrechtliche Beratung und Markenverwaltung (ca. 1.300 Marken), aber auch Prozessführung. Zuletzt mehr Datenschutz.
Mandate: Marken- u. Wettbewerbsrecht: Spar u.a. gegen Birkenstock wg. Markenverletzung; Porsche Austria u.a. bei Einführung der Marke Moon; Anton Permatinger zum Markenschutz seiner ‚Stone Drum‘; Atlantic Brands in markenrechtl. Verfahren zu Granny’s Secret; PHI Oil markenrechtl. bei Expansion in den asiatischen Markt. Lfd.: Starzinger, Eat the Ball.
  • Teilen