KWR Karasek Wietrzyk

Marken- und Wettbewerbsrecht★★☆☆☆

Bewertung: Was die ehemalige Gassauer-Fleissner-Partnerin Barbara Kuchar in den vergangenen Jahren bei KWR aufgebaut hat, ist beachtlich. Die von ihr geführte IP-Praxis hat sich im Markt vor allem einen Namen für marken- u. lauterkeitsrechtliche Prozesse gemacht. So war sie gleich an mehreren maßgeblichen Verfahren beteiligt. Für den Taschenlampenhersteller LED Lenser klärte Kuchar vor dem OGH, welchen Anteil vom Verletzergewinn ein Markeninhaber als Schadenersatz fordern kann. Zudem vertrat sie die Klägerin in dem viel beachteten Verfahren zur Löschung der Individualmarke ‚Steirisches Kürbiskernöl‘ gegen die Landwirtschaftskammer Steiermark, das nun am EuGH anhängig ist. Ein weiterer Erfolg im Markenrecht war die Übernahme des ursprünglich von Zeiner & Zeiner verwalteten österreichischen Markenportfolios von Apple. Deutlich zugenommen hat die Beratung zu lizenzrechtlichen Fragen im IT- und Softwarebereich, vor allem aber zum Know-how-Schutz. In diesem Zusammenhang ist Kuchar an mehreren, teils international geführten Prozessen beteiligt. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Arbeitsrechtspraxis und teilweise auch mit den IT-Rechtlern gelingt es derzeit, das hohe Mandatsaufkommen zu bewältigen. Um die Praxis weiterhin erfolgreich in der Spur zu halten und weiteres Potenzial heben zu können, bedarf es jedoch dringend personeller Verstärkung.
Team: 1 Sal.-Partnerin, 1 RAA
Stärken: Marken- u. UWG-Prozessrecht, Geschäftsgeheimnisschutz.
Oft empfohlen: Barbara Kuchar
Schwerpunkte: Im Marken- und Wettbewerbsrecht stark in Prozessen, auch beratend im Vorfeld von Streitigkeiten. Ferner Diensterfindungen und Know-how-Schutz mit Schnittstelle zum Arbeitsrecht. Zudem Markenanmeldungen und -verwaltung (ca. 500 Marken).
Mandate: Marken- u. Wettbewerbsrecht: Apple zu Verwaltung der österr. Marken; Gabriele Schmid zu Verwendung einer Marke für Kürbiskernöl als Individualmarke (bis zum EuGH); LED Lenser in Verfahren zu Berechnung des Verletzergewinns bei Designverletzung (OGH, öffentl. bekannt); ehem. techn. Direktor zu Diensterfindervergütung; Intersport Austria lfd. im UWG; DeLonghi Kenwood lfd. werberechtlich. Patentrecht: Diverse internationale Pharmaunternehmen zu Patent- u. Generikamonitoring.
  • Teilen