Pallauf Meißnitzer Staindl & Partner

Salzburg★☆☆☆☆

Bewertung: Die Salzburger Kanzlei ist auf eine breit gefächerte Mandantschaft aus Unternehmen und Privatpersonen ausgelegt, die sie regelmäßig auch in Verfahren vertritt. Im Liegenschafts- und Bauträgerrecht gehört die Kanzlei zu den angesehenen Beratern in Salzburg. Erfolgreich etabliert hat sich der Standort in Zell am See, denn ein Gutteil der streitigen Causen geht inzwischen darauf zurück. So verfolgten die Anwälte etwa Bonusansprüche eines früheren BIFIE-Direktors gegen die Republik bis vor dem OGH. Vor Verwaltungsgerichten bestritten sie mehrere dienstrechtliche Verfahren, darunter für einen Soldaten, dem das Bundesheer vorwarf, im Internet NS-Abzeichen mit Hakenkreuz heruntergeladen und an seinen Dienst-PC weitergeleitet zu haben.
Team: 6 Partner
Schwerpunkte: Liegenschafts- und Bauträgerrecht.
Mandate: Hauseigentümer in VwGH-Verfahren um als Ferienwohnungen umgenutzte Lager- u. Ausstellungsräume in Zell am See; Richter des LVwG Salzburg in VwGH-Verfahren gg. seine Dienststelle wg. Anerkennung von Dienstjahren; ehem. BIFIE-Direktor Günter Haider in OGH-Verfahren um €25.000 Prämie für 2011; Soldat in BVwG-Verfahren wg. umstrittenen Dienstverweises; Markenverwaltung für Salzburger Land Tourismus, Bau- und Kunstschlosserei A. Pfister, Superlas, H. Moser Bekleidung.
  • Teilen