Pressl Endl Heinrich Bamberger

Gesellschaftsrecht/M&A★☆☆☆☆

Bewertung: In Salzburg eine der angesehensten Kanzleien, ist PEHB republikweit immer wieder in Transaktionen und Auseinandersetzungen zu sehen, etwa für die Alteigentümer von Wein & Co beim Verkauf des Fachhändlers an Hawesko. So gelingt es der Kanzlei auch, das vor einigen Jahren gegründete Wiener Büro nachhaltig aufzubauen. Einen Beitrag dazu leisten auch die engen Kontakte zur Porsche Holding und zu Spar. Aktuell bereitet die Kanzlei für die internationale Logistikgruppe Lagermax zwei Zukäufe vor, darunter einen grenzüberschreitenden. Den expansionslustigen Brotspezialisten Eat the Ball beraten die Anwälte bei einer Neuaufstellung.
Stärken: Enge Kontakte zu Salzburger Unternehmen u. deren Eigentümern
Team: 5 Partner, 2 RAA
Schwerpunkte: M&A u. Gesellschaftsrecht inkl. streitiger Causen. Enge Verknüpfung zu Kredit- u. Finanzierungsthemen, Arbeitsrecht, Geistigem Eigentum.
Mandate: M&A: H&A Holding u. Melker Privatstiftung zu Wein & Co-Verkauf an Hawesko; Lagermax bei div. Unternehmenszukäufen. Gesellschaftsrecht: EK-Immobilien bei Umstrukturierung; Golfplatz Anif bei Abwicklung der Projektgesellschaft; Eat the Ball bei gesellschaftsrechtl. Maßnahmen inkl. Umfirmierung. Lfd.: Spar, Porsche Holding u. Gesellschaften, Alpenbank bei Investorenprojekt.
  • Teilen