Pelzmann Gall Größ

Bank- und Finanzrecht★☆☆☆☆

Kapitalmarktrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die österreichische Kooperationskanzlei von Ernst & Young ist vor allem für ihre Kompetenz bei übernahme- sowie bankaufsichtsrechtlichen Themen bekannt. Dies verdankt sie zum größten Teil der Reputation von Namenspartner Dr. Mario Gall, der seine Mandanten auch regelmäßig in Verfahren vor dem EuGH vertritt. Während die übernahmerechtlichen Mandate meist durch die Anwälte selbst akquiriert sind, finden aufsichtsrechtliche Causen gewöhnlich über das EY-Netzwerk den Weg in die Praxis. Darüber hinaus wenden sich Banken vor allem mit datenschutzrechtlichen Fragen an die Kanzlei. Weitere Themen, bei denen die Erfahrung der Anwälte geschätzt wird, sind Corporate Governance in Finanzinstituten sowie Vergütungsthemen. Auf Substitutenebene verbreiterte sich die Praxis. Inhaltlich noch Potenzial zur Erweiterung birgt die Beratung zu Finanzierungen. Bereits in diese Richtung geht der Zugang des Immobilienrechtlers Dr. Stephan Größ, der im Vorjahr von Baker & McKenzie Diwok Herrmann Petsche kam und auch zu Immobilienfinanzierungen berät.
Oft empfohlen: Dr. Mario Gall („im Kapitalmarkt- und Aktienrecht stark“, Mandant; „einer der Übernahmespezialisten“, „erhält immer gutes Feedback“, Wettbewerber)
Team: 1 Partner, 3 RA, 2 RAA
Schwerpunkte: bankaufsichtsrechtl. Beratung, Abstimmung mit der FMA; Übernahmerecht; Prozesse.
Mandate: Bank- und Finanzrecht: strat. Investor bei Kauf von österr. Service-Provider für Banken; österr. Kapitalanlagegesellschaft bankenaufsichts- u. datenschutzrechtl. beim IT-Outsourcing unter den neuen EBA-Regeln; Anbieter von bargeldlosem Zahlungsverkehr aufsichts- u. datenschutzrechtl.; Finanzdienstleister bankaufsichtsrechtlich. Kapitalmarktrecht: Wienerberger zu Mitarbeiterbeteiligungsstiftung; div. börsenot. Gesellschaften lfd. übernahmerechtl. (auch prozessual); div. Unternehmen zur Vergütungspolitik für Vorstand u. Aufsichtsrat nach dem Aktienrechtsänderungsgesetz 2019 (,Say on pay‘) u. zu Mitarbeiterbeteiligungen. Prozesse: Investor in übernahmerechtl. Verfahren vor dem EuGH u. Anlegerprozess vor dem HG Wien.
  • Teilen