Recht am Kai

Steiermark★★☆☆☆

Bewertung: Den Löwenanteil am Kanzleiumsatz nehmen Unternehmenstransaktionen mit Restrukturierungs- und Sanierungsbezug sowie die gesellschaftsrechtliche Beratung ein. Letztere beinhaltet meist Umgründungen oder Spaltungen. Der umtriebige Dietmar Strimitzer sticht vor allem durch seine Tätigkeit als Interimsgeschäftsführer heraus, wodurch die Kanzlei stetig mit Mandaten von teilweise großem Umfang versorgt wird. Einen derart ausgeprägten betriebswirtschaftlichen Ansatz fährt in der Steiermark auch Held Berdnik Astner-Partner Dr. Bernhard Astner. Zuletzt beriet Strimitzer etwa die Immac bei der Abwicklung eines Zukaufs und fungierte für ein Jahr auch als Geschäftsführer des Seniorenheims Purkersdorf. Außerdem ist er Vorstand von zwei Stiftungen der Volksbank Steiermark sowie mehreren dazugehörigen Kapitalgesellschaften. Daneben hat sich in den vergangenen zwei Jahren marktbedingt das Liegenschafts- und Bauträgerrecht zu einem neuen Geschäftszweig der Kanzlei entwickelt.
Oft empfohlen: Dietmar Strimitzer („empfehlenswert“, Mandant)
Team: 3 Partner in Kooperation, 2 RAA
Schwerpunkte: Sanierungs- u. Insolvenzrecht; Übernahme von Geschäftsführertätigkeiten im In- u. Ausland; Abwicklung von Unternehmenstransaktionen; neu: Bauträgerrecht u. Liegenschaftstransaktionen.
Mandate: Immac bei Abwicklung eines Unternehmenskaufs u. zeitl. befristeter Übernahme der Geschäftsführung des Seniorenheims Purkersdorf; Hammerl bei Entflechtung von Hammerl u. Bewo; Pfeifer Real bei Kauf von 2 Ferienanlagen in Thailand (einer davon abgebrochen); österr. Autozulieferer bei Übernahmeverhandlungen mit dt. Konzern (abgebrochen); Infood bei Entflechtung u. Einstieg von dt. Großinvestor; Odörfer bei Umgründung einzelner Unternehmen in Österr. u. Kroatien; Volksbank Steiermark sowie div. untergeordnete Kapitalgesellschaften bei Entflechtung u. Liquidation/Abwicklung eines bankinternen Share Deals.
  • Teilen