Ebner Aichinger Guggenberger

Gesellschaftsrecht/M&A★☆☆☆☆

Bewertung: Die in der Beratung von Familienunternehmen angesehene Salzburger Kanzlei rückte zuletzt mit dem von Partner Dr. Alfred Ebner erstrittenen OGH-Urteil zu Geschlechterklauseln in Gesellschaftsverträgen ins Rampenlicht. Der Gerichtshof beförderte diese Klauseln ins Aus, weil ihre Rechtsfolgen Frauen diskriminieren. Diese Causa entstammt dem zentralen gesellschaftsrechtlichen Beratungsfeld der Kanzlei, familiengeführten Unternehmen. Für diese sind die Anwälte auch immer wieder in Transaktionen tätig, zuletzt etwa für einen Unternehmer, der den 90%-Anteil der UBM Development am Kleinlageranbieter Multistorage kaufte.
Team: 1 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 1 RAA
Schwerpunkte: Beratung von familiengeführten Unternehmen. Firmenübergaben u. gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten.
Mandate: M&A: Eduard Mainoni bei Komplettübernahme von Multistorage; MF-Gruppe bei Kauf der Gmundner Keramik Manufaktur. Prozesse: Miteigentümer in OGH-Verfahren um Geschlechterklauseln in Gesellschaftsvertrag.
  • Teilen