Niederhuber & Partner

Salzburg★★☆☆☆

Bewertung: Der Salzburger Standort hat sich für die im Umwelt- und Planungsrecht hoch angesehene Spezialkanzlei zu einem Magneten für Großprojekte im Westen entwickelt. In mehreren Vorhaben beschäftigt sich das Team mit Pumpspeicherkraftwerken, darunter für Verbund und die Salzburg AG. Dass Paul Reichel seit Februar Gesellschafter der Kanzlei mit Hauptsitz in Wien ist, trägt dem Rechnung. Neben dem Umwelt- und Planungsrecht vertrat er zuletzt die Salzburger Gebietskrankenkasse in zum Teil wegweisenden, sozialversicherungsrechtlichen Auseinandersetzungen. So ergab sich aus einem dieser Verfahren vor dem EuGH eine Vorabentscheidung, die neue Wege beim Thema Arbeitnehmerentsendung weist.
Stärken: Großprojekte in Westösterreich im Umwelt- und Planungsrecht.
Team: 1 Eq.-Partner, 3 RAA
Schwerpunkte: Umwelt- und Planungsrecht, Verwaltungsrecht.
Mandate: Flughafen Salzburg umwelt- u. planungsrechtl. zu Pistensanierung; Verbund Hydro Power in UVP zu Salzach-Wasserkraftwerk u. zum Pumpspeicherkraftwerk Limberg III; Salzburg AG in Genehmigungsverfahren für Pumpspeicherkraftwerk; Salzburger Gebietskrankenkasse in Verfahren um entsandte Arbeitnehmer bei der OSI-Tochter Alpenrind, u.a. vor EuGH.
  • Teilen