Viehböck Breiter Schenk & Nau

Niederösterreich und Burgenland★★★☆☆

Bewertung: Einen klaren Schwerpunkt hat die Kanzlei im Insolvenzrecht. Gerade im Sprengel des Landesgerichts Wiener Neustadt sind die Partner Dr. Günther Viehböck und Maria-Christina Nau immer wieder als Masseverwalter bestellt, zuletzt etwa beim ÖRND und bei Auxilius Steuerberatung. Im Vertriebsrecht und im Arbeitsrecht focht die Kanzlei u.a. mehrere Verfahren vor dem VwGH und dem OGH aus. Personell steht ein weiterer Ausbau auf Konzipientenebene an, 2018 stieß bereits eine Anwärterin hinzu.
Stärken: Insolvenzrecht.
Team: 5 Eq.-Partner, 3 RAA
Schwerpunkte: Insolvenzverwaltung und Sanierung; Gesellschaftsrecht; Vertriebsrecht; Arbeitsrecht; Prozessrecht.
Mandate: Landesgremium der Versicherungsagenten Steiermark in VwGH-Verfahren um Umfang der Gewerbeberechtigung; Unternehmen in OGH-Verfahren um Ausgleichsanspruch nach Handelsvertretergesetz; Unternehmen in VwGH-Verfahren um ASVG-Pflichtversicherung eines Beschäftigten; Masseverwaltung bei ÖRND, VMF Food, Carre Quadrat Management, Auxilius Steuerberatung; Markenverwaltung für Semantic Technology Institute, Colreal, Marzek Etiketten, K&S Diamonds, THM, AHVE, Point of Origin, Onlim.
  • Teilen