Held Berdnik Astner & Partner

Kärnten★★☆☆☆

Bewertung: Das Klagenfurter Büro dieser in Graz zu den Platzhirschen zählenden Kanzlei hat sich im Sommer entscheidend verstärkt. Seitdem nehmen auch Wettbewerber das Team in Kärnten stärker wahr. Dem aus eigener Kanzlei kommenden Arbeitsrechtler Michael Wohlgemuth folgte einer der größten Arbeitgeber der Region als Mandant zu HBA: Die Kanzlei betreut Infineon nun laufend arbeitsrechtlich, z.B. in Bezug auf sein neues Werk in Villach. Einen der ehemals größten Arbeitgeber zählte hingegen Immobilienrechts- und Restrukturierungsexperte Dr. Leo Grötschnig zu seinen Mandanten: In einem Prozess wegen Untreue gegen einen ehemaligen Landeshauptmannstellvertreter und Prokuristen der Hypo Alpe Adria vertrat der HBA-Anwalt deren Abbaugesellschaft Heta. Neben dem Arbeitsrecht und der laufenden gesellschaftsrechtlichen Beratung großer und mittelständischer Unternehmen aus der Region bieten die Partner auch Unterstützung bei Eigenkapitalfinanzierungen im Bereich Venture Capital und Private Equity. Dabei begleiten sie Jungunternehmen ebenso wie Investoren.
Oft empfohlen: Michael Wohlgemuth
Team: 3 Partner, 1 RAA
Partnerwechsel: Michael Wohlgemuth (von Kugler und Wohlgemuth)
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, VC- und PE-Finanzierungen, Arbeitsrecht.
Mandate: Infineon lfd. arbeitsrechtlich; Franchiseunternehmen in OGH-Verfahren zu Ausgleichsansprüchen in Franchise-Verträgen; Heta in Prozess gegen einen ehem. Landeshauptmannstellvertreter und Prokuristen wegen Untreue.
  • Teilen