Benn-Ibler

Salzburg★★☆☆☆

Bewertung: Der Kanzleistandort in Salzburg gewann mit dem Zugang von Dr. Werner Steinacher als Partner im Sommer 2016 dessen angestammtes Geschäft hinzu. Darunter fallen etwa die Research Studios Austria, die der renommierte Salzburger Anwalt seit Jahren berät. An den Übergängen zwischen Kartell-, Straf- und Vergaberecht ist die Arbeit für einen Baukonzern angesiedelt, den die gemeinsamen Ermittlungen von WKStA und BWB zum Baukartell treffen. Hier wie bei der Verteidigung des Salzburger Magistratsdirektors im Strafverfahren zum Finanzskandal kommt die Zusammenarbeit mit dem Wiener Standort zum Tragen. Da sich Steinacher langsam aus der Mandatsarbeit zurückzieht, kommt auf die verbliebene Anwältin vor Ort mehr Verantwortung zu. Deshalb scheint Verstärkung auf Anwaltsebene unerlässlich, denn die Kanzlei verlor vor knapp einem Jahr eine Anwältin an Benteler, ein Anwalt wechselte Anfang 2019 ebenfalls zu einem Unternehmen.
Team: 1 Eq.-Partner, 1 RA, 3 RAA
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht; Stiftungs- u. Immobilienrecht inkl. Prozessführung; Wirtschaftsstrafrecht.
Mandate: Bauunternehmen in kartell- u. strafrechtl. Ermittlungen zum Baukartell inkl. vergaberechtl. Folgen; internat. Immobilienkonzern bei €20-Mio-Verkauf eines Einkaufszentrums; Hotelbetreiber gesellschaftsrechtl.; Stiftung bei interner Neuordnung; Industriekonzern unternehmens- u. arbeitsrechtl. zu Vorstandsvertrag; Immobilieninvestor in Verfahren um mündl. geschlossenen €6,9-Mio-Kaufvertrag; Magistratsdirektor der Stadt Salzburg in Strafverfahren zum Finanzskandal.
  • Teilen