GPLS Rechtsanwälte

Niederösterreich und Burgenland★☆☆☆☆

Bewertung: Die breit ausgerichtete Kanzlei sorgte mit der Masseverwaltung bei Forstinger für Aufsehen. Im Zuge dieser Insolvenz hatten im Jänner 2018 rund 1.100 Gläubiger Forderungen von 36,5 Millionen Euro angemeldet. Volker Leitners Arbeit in dieser Sache stufen Wettbewerber als „herausragend“ ein, und sein Renommee reicht durchaus über dieses Fachgebiet hinaus. Die weiteren Partner und Anwälte sind weniger spezialisiert tätig und vertreten regelmäßig in Verfahren, etwa im Verwaltungsrecht.
Stärken: Insolvenzverwaltung.
Oft empfohlen: Volker Leitner („hervorragender Anwalt“, Wettbewerber)
Team: 4 Eq.-Partner, 1 RA, 1 RA in Kooperation
Schwerpunkte: Unternehmensvertretungen; Gesellschaftsrecht; Vergaberecht, Verwaltungsrecht; Bau- und Liegenschaftsrecht.
Mandate: Masseverwaltung bei Forstinger Österreich, DKW Design, FHF Buch & Spiel, Gertraud Gindl, Prof. Franz Hörmann; Geschäftsführer in VwGH-Verfahren um gewerbebehördl. Genehmigung einer Bar.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Volker Leitner Mag.GPLS | Rechtsanwälte
Zum Porträt
  • Teilen