Freshfields Bruckhaus Deringer

Gesellschaftsrecht/M&A★★★★★

Bewertung: High-End-Beratung zu großvolumigen, komplexen und grenzüberschreitenden Transaktionen sind das Markenzeichen der zur Marktspitze zählenden Praxis für Gesellschaftsrecht/M&A. Allerdings gibt es davon in Österreich in der Regel wenige und in manchen Jahren auch gar keine. Allerdings war das Team mit den Nachwehen der Großtransaktionen des Vorjahres beschäftigt, wie etwa im Fall von Vonovia und Liberty Global. Zudem setzte die Stammandantin Porsche Holding für einige wichtige Unternehmenskäufe auf die Praxis, und mit der Beratung von Hawesko wurde sie bei einem viel beachteten, wenn auch eher kleinvolumigen Deal zu Rate gezogen. Die Vertretung der BayernLB in einem Verfahren vor dem LG München gegen die Heta schloss ein Wiener Team gemeinsam mit Kollegen aus dem Münchner Büro inzwischen mit einem Vergleich ab. Der Generationswechsel ist bei FBD weiterhin im Gange. Für ihr auf Produktivität getrimmtes Geschäftsmodell ist das Mandatsaufkommen im Wiener Markt allerdings ohnehin überschaubar, und sollte es zu Großtransaktionen kommen, kann die Kanzlei aus anderen Praxen Verstärkung hinzuholen.
Stärken: Fokussiert auf High-End-Beratung mit großer Komplexität u. Internationalität. Europaweit sehr eng vernetzt, vergleichsw. häufige Koordination von Transaktionen v.a. in Osteuropa auch ohne Beteiligung österr. Unternehmen.
Oft empfohlen: Dr. Willibald Plesser („überragend“, Wettbewerber), Dr. Konrad Gröller, Dr. Thomas Zottl
Team: 6 Eq.-Partner, 2 Counsel, 4 RA, 8 RAA plus 1 Eq.-Partner u. 1 RA mit ausl. Zulassung
Schwerpunkte: Stark in besonders komplexen Mandaten. Neben (public u. private) M&A regelm. auch PE. Gesellschaftsrecht in der gesamten Bandbreite, inkl. Konzern- u. Aktienrecht sowie (Re-)Strukturierungen. Schwerpunkt bei gesellschaftsrechtl. Prozessen, insbes. Squeeze-out-Verfahren u. Anfechtung von HV-Beschlüssen. Gewisser Fokus auf Energie, Telekommunikation, Banken u. große Industriefamilien.
Mandate: M&A: Vonovia beim freiwilligen Übernahmeangebot für Buwog; Liberty Global beim Verkauf von UPC Austria an Dt.-Telekom-Tochter; LG beim Kauf von ZKW; Hawesko bei Kauf von Wein & Co; Porsche Holding bei Akquisitionen. Gesellschaftsrecht: CA Immo bei Verkauf von Mehrheitsbeteiligung der Immofinanz an Starwood. Prozesse: Airbus/Eurofighter in Ermittlungen wg. Betrugsvorwürfen; BayernLB bei Vergleich in Verf. vor LG München gg. Heta.
  • Teilen