Haslinger Nagele

Gesellschaftsrecht/M&A★★★☆☆

Bewertung: Die Praxis für Gesellschaftsrecht/M&A gehört in Oberösterreich zur ersten Garde u. ist in der dortigen Banken- wie Industrielandschaft tief verwurzelt. Ausweis dessen ist etwa die Vertretung der Oberbank in der Auseinandersetzung der 3-Banken-Gruppe mit der UniCredit Bank Austria durch ein Team um Dr. Dietmar Lux. Ein Mandat eines anderen langjährigen Klienten war der Verkauf von drei Einkaufszentren für die Weiß Handels GmbH. Über persönliche Kontakte in die Vorstandsetagen und Rechtsabteilungen von Unternehmen wenden sich aber regelmäßig auch neue Mandanten an die Kanzlei. Ihr Netzwerk weitete sich zuletzt aus, als Dr. Claudia Kaindl die Kanzlei verließ und zu ImWind wechselte. Zwar genoss die M&A-Partnerin hohes Ansehen bei Mandanten wie Wettbewerbern, die Partnerriege bei HNP ist allerdings weiterhin breit aufgestellt und vereint eine ausreichende Zahl namhafter Anwälte.
Stärken: Enge, langj. Beziehungen zu einer Reihe namhafter oberösterr. Unternehmen. Gute Bankenkontakte. Erfahrung als gemeinsamer Vertreter.
Oft empfohlen: Dr. Norbert Nagele (Gesellschaftsrecht; „hervorragender Jurist“, Wettbewerber), Dr. Michael Magerl (Bankrecht/Gesellschaftsrecht/M&A; „extrem guter Berater“, Mandant), Dr. Johanna Fischer (Gesellschaftsrecht/M&A/Prozessführung; „praxisorientiert, effizient und kompetent“, Mandant über beide), Dietmar Lux (Gesellschaftsrecht; „kompetent und effektiv“, Wettbewerber)
Team: 6 Partner, 1RA, 5 RAA
Partnerwechsel: Dr. Claudia Kaindl (zu ImWind)
Schwerpunkte: Aus Linz heraus langj. umf. Beratung familiengeführter Unternehmen. Bei M&A/PE-Transaktionen aktiv für Fonds, Beteiligungsgesellschaften, Banken und z.T. große internat. tätige Unternehmen ebenfalls überw. mit Sitz in OÖ. Auch Schiedsrecht u. internat. Streitigkeiten. In Wien Schnittstelle zum Kartell- u. Öffentl. Recht.
Mandate: M&A: Voith-Werke-Eigentümer bei Verkauf des Unternehmens; Weiß Handels GmbH bei Verkauf von 3 Einkaufszentren; Upper Austrian Research bei Verkauf der Anteilsmehrheit an Profactor; Delfort bei Kauf von Benkert-Gruppe. Gesellschaftsrecht: Lfd.: Silhouette International Schmied (auch Management-Nachfolge), Delfort, Stern Holding bzw. Unternehmensgruppe (auch Umgründungen), Liwest Kabelmedien, Xanthos Privatstiftung, Dr. Franz Feuerstein GmbH, Beta, Calexco (auch prozessual, öffentl. bekannt). Prozesse: Oberbank im Streit der 3-Banken-Gruppe mit UniCredit Bank Austria.
  • Teilen