Cerha Hempel

Kartellrecht★★★★☆

Bewertung: Das Kartellrechtsteam um Bernhard Kofler-Senoner hat den Kurs auf Wachstum gesetzt. Das lässt sich an zukunftsweisenden Themenfeldern wie dem kartellrechtlichen Umgang mit Daten und digitalen Vertriebswegen festmachen. In der Compliance-Beratung kommen der Praxis zudem ihre Erfahrungen aus den bedeutenden Kartellverfahren der vergangenen Jahre zugute, sodass es gelang, bestehende Mandatsbeziehungen zu vertiefen und neue anzubahnen. Im angestammten Fusionsgeschäft berieten die Kartellrechtler ebenfalls mehrere Klienten erstmals, darunter die Möbelhersteller Hali und Svoboda Büromöbel beim schwierigen Verkauf von Anteilen und Markenrechten an die BGO Holding, den Eigentümer der Wettbewerber Bene und Neudoerfler. Auf europäischer Ebene vertritt sie in etlichen kartell- und beihilferechtlich prominenten Verfahren. Dieses Know-how stärkte Cerha Hempel mit dem Zugang von Dr. Anna Wolf-Posch, früher Principal Associate bei Freshfields. Zudem erweiterte sich die Praxis auf Anwalts- und Anwärterebene und schuf so ein breites Fundament, auf dem der weitere Ausbau des Geschäfts fußen kann.
Stärken: Große Erfahrung bei Bußgeldverfahren und Fusionskontrollen, teils mit europäischen Komponenten, plus starke Schnittstellen zum Beihilfe- u. EU-Recht.
Oft empfohlen: Dr. Bernhard Kofler-Senoner
Team: 2 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 1 Counsel, 1 RA, 4 RAA
Partnerwechsel: Dr. Anna Wolf-Posch (von Freshfields Bruckhaus Deringer)
Schwerpunkte: Vertretung in kartellrechtl. Kronzeugen- u. Missbrauchsverfahren; Schnittstellen zu Strafrecht, Öffentl. Recht, Beihilfe- und EU-Recht. Dazu Vertriebskartellrecht (u.a. Kooperationsverträge, Selektivsysteme, Internetvertrieb) und Compliance.
Mandate: Fusionen/Kooperationen: OMV in EU-Fusionskontrollverfahren zu 40%-Einstieg bei Smatrics; RHI bei Zusammenschluss mit Magnesita Refratários (mit Freshfields); Hali u. Svoboda Büromöbel bei Verkauf an BGO Holding (Bene u. Neudoerfler); Spar European Shopping Centers bei Joint Venture mit IntReal für Einkaufszentrum ‚Weberzeile‘; Fosun bei Übernahme von Wolford. Prozesse: Strabag in EuGH-Vorabentscheidungsverfahren zu Austria Asphalt/Teerag-Asdag; Austrian Power Grid u. VÜN in EuG-Verfahren gg. Acer zur Strompreiszonentrennung; Republik Österreich in EuGH-Rechtsmittelverfahren um Beihilfen zum geplanten brit. Kernkraftwerk Hinkley Point C u. in Klage gg. Beihilfen zum ungar. AKW Paks II. Lfd.: Samsung, Flughafen Wien.
  • Teilen